| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Stadt plant neues Baufeld am Bahnhof Vluyn

Neukirchen-Vluyn. Der Stadtentwicklungsausschuss hat die öffentliche Auslegung der Unterlagen eines Bauleitplanverfahrens beschlossen, bei dem es um das Gebiet am Bahnhof Vluyn geht. Anlass für die Planung ist die rechtliche Absicherung des Fuß- und Radwegs zwischen dem Terniepenweg und der Straße Am Schmitzfeld. Da der Weg bislang im Bebauungsplan nur teilweise als Fuß- und Radweg festgesetzt war, solle dies nun für den gesamten Weg erfolgen. Dadurch werde, so die Stadtverwaltung, "die tatsächliche Nutzung planungsrechtlich manifestiert". Weiterhin soll im Rahmen des Bauleitplanverfahrens im Sinne der Nachverdichtung ein weiteres Baufeld geschaffen werden.

Die Fläche für die Wasserwirtschaft und das Mischgebiet im Westen des Plangebietes werden lediglich aus anderen Bebauungsplänen in den Geltungsbereich der 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 86 aufgenommen. Da es sich um "Restflächen" dieser Bebauungspläne handelt, die bereits größtenteils überplant wurden, können diese Bebauungspläne gänzlich entfallen.

Der Entwurf des Bauleitplanverfahrens liegt in der Zeit zwischen dem 11. November und 12. Dezember im Rathaus der Stadt Neukirchen-Vluyn, Hans-Böckler-Str. 26, während der Dienststunden öffentlich aus. Während dieser Auslegungsfrist können Anregungen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Stadt plant neues Baufeld am Bahnhof Vluyn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.