| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Stadt stellt die neue Imagebroschüre vor

Neukirchen-Vluyn: Stadt stellt die neue Imagebroschüre vor
Von rechts: Frank Grusen (Stadtmarketing), Sonja Raimann und Carsten Rudius (Agentur "Die Kuh vom Eis") zeigen die neue Broschüre. FOTO: Klaus Dieker
Neukirchen-Vluyn. Neues Format, neue Inhalte und eine barrierefreie Online-Version: Die ehemalige Broschüre für Neubürger ist in Zusammenarbeit mit einer lokalen Agentur optisch und inhaltlich aufgefrischt worden. Von Stefan Gilsbach

Wer in den vergangenen Jahren nach Neukirchen-Vluyn kam, dem wurde eine Broschüre überreicht, in dem alles Wichtige über die Stadt stand, darunter nützliche Adressen. Zwar wurden diese einmal im Jahr auf den neuesten Stand gebracht, doch das Heft im DIN-A-4-Format war optisch und vom Aufbau her schon etwas in die Jahre gekommen, daher hatte sich die Stadt vor gut einem Jahr entschieden, eine neue Broschüre zu erstellen. Diese wurde gestern im Rathaus vorgestellt.

"In der Vergangenheit haben wir mit speziellen Verwaltungsverlagen zusammengearbeitet", berichtete Rathaus-Sprecher Frank Grusen, der auch für Stadtmarketing zuständig ist. "Wir wollten dieses Mal einen anderen Weg gehen und mit lokalen Akteuren kooperieren." So entstand die Zusammenarbeit mit der Agentur "Die Kuh vom Eis", die ihren Sitz an der Lindenstraße in Neukirchen hat. Sonja Raimann und Carsten Rudius, zwei der vier kreativen Köpfe der Agentur, waren zur der Vorstellung der Imagebroschüre ins Rathaus gekommen. Handwerklich sei gegen das alte Heft nichts zu sagen, meinte Rudius, doch habe man dem Ganzen eine Infusion von "mehr Herzblut" verpasst, es lokaler und authentischer gestalten wollen.

Auf den ersten Blick fällt das neue, kompaktere Format auf. Beim Blättern stößt man nach dem Grußwort des Bürgermeisters bald auf einen historischen Rückblick mit alten Fotos, nicht weniger als elf Seiten, gefällig und übersichtlich. Auch das habe das alte Heft nicht geboten, meint Grusen. Überhaupt habe man ein Heft machen wollen, das nicht nur für Neubürger interessant ist, sondern auch Alteingesessene zum interessierten Blättern anregt. So wird auf die Kontakte der Stadt nach Frankreich, Polen und Großbritannien ausführlich eingegangen, auch die Wirtschaftsförderung wird vorgestellt. Die wichtigen Adressen sind nun in einem Heft im Heft gesammelt, das die Leser herausnehmen können.

"Wir werden die neue Imagebroschüre auf der Tourismusmesse in Kalkar im Februar vorstellen", sagte Frank Grusen. Auch beim Ruhrorter Hafenfest sollen sie verteilt werden. Er ist überzeugt, dass das neue Format gut ankommen wird. "Große Hefte schrecken Messebesucher ab, weil sie nicht so viel schleppen möchten", meint er.

Die Neukirchen-Vluyner Bürger können die neuen Imagebroschüren ab sofort im Bürgerbüro bekommen. Außerdem schickt die Stadt Exemplare an Gastronomen, Arztpraxen, Hotels und die Eigentümer von Ferienwohnungen. Die Auflage liegt bei 5000 Stück. Und wie schon beim Vorgängerheft sollen die Adressen in jedem Jahr aktualisiert werden.

Die neue Broschüre ist übrigens auch im Internet zu lesen, dafür wurde eine barrierefreie Online-Version erstellt, die deutlich benutzerfreundlicher sein soll als die früher üblichen pfd-Dateien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Stadt stellt die neue Imagebroschüre vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.