| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Stadtradeln: Die Kleinen sind die Großen

Neukirchen-Vluyn. Bei der Aktion zum Klimaschutz ist Neukirchen-Vluyn auf Platz drei unter den Kommunen im Kreis gekommen. Nun wurden die Sieger ausgezeichnet, zu denen auch die 5d der Gesamtschule zählt.

63.264 Kilometer haben die Teilnehmer des diesjährigen Stadtradelns in Neukirchen-Vluyn "erradelt". Damit landete die Stadt im Vergleich mit anderen Kommunen des Kreises Wesel auf Platz 3. Insgesamt wurden durch die Aktion über 61 Tonnen CO2 eingespart. Nun wurden in der Gesamtschule die Gewinner geehrt. Dazu gehörten die vierten Klassen der Antoniusschule und die 5d der Gesamtschule. Letztere ist sogar kreisweit die erfolgreichste weiterführende Klasse.

Urkunden und Preise zahlreicher lokaler Sponsoren gingen auch an die "Pumpenradler" und die "Radsportfreunde 88" als erfolgreichste Gruppen sowie an die aktivsten Einzelradler Michael Tempesta, Margret Spickers-Gottfried und Peter Welbers.

Im Anschluss präsentierten Klimaschutzmanager Stephan Baur und Frank Grusen vom Stadtmarketing das neues Klimaschutz-Logo mit dem Slogan "Wir bieten Klima Schutz", das fortan alle Projekte rund um die Themen Umwelt- und Klimaschutz begleiten wird. Projekte, die besonders erfolgreich oder kreativ sind, können sich in Zukunft möglicherweise sogar über eine offizielle Auszeichnung freuen. Als "Klimahelden NV" wurde die 5d der Gesamtschule auszeichnet, die mit 3338 auf dem Rad zurückgelegten Kilometern 342 Kilogramm CO2 eingespart hat. Neben einer Urkund gab's einen Aufkleber für die Klassentür auch T-Shirts.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Stadtradeln: Die Kleinen sind die Großen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.