| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
"Stage Rookies": Wer will erste Bühnenerfahrungen sammeln?

Neukirchen-Vluyn. Noch immer können sich junge Talente für die Jugendkulturnacht im Jugendzentrum Klingerhuf am 24. September anmelden. Von Stefan Gilsbach

Wer ein Talent hat, der möchte es gerne zeigen. Und das bedeutet für junge Musiker, Poetry-Slammer, Rapper oder Komiker, sich irgendwann dem Publikum zu stellen. Doch so rasch geht es nicht auf die großen Bühnen - wo bietet sich Gelegenheit, die ersten Erfahrungen auf den Brettern zu machen?

Eine gute Gelegenheit bieten die Stadt Neukirchen-Vluyn und das Jugendzentrum Klingerhuf in der Nacht vom 24. bis 25. September. In ganz Nordrhein-Westfalen gibt es dann unter dem Motto "Nachtfrequenz16" Veranstaltungen zur Jugendkultur, insgesamt sind es 66 Städte mit rund 150 Projekten.

"Neukirchen-Vluyn beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal", erläutert Ulrike Reichelt für die Verwaltung. Und zwar mit der Veranstaltung "Stage Rookies", die genau das tut, was oben angesprochen wurde: Jungen Künstlern eine professionell ausgerichtete Bühne zu bieten. Die Bandbreite ist dabei groß: Rock, Pop, Rap, Comedy, Poetry-Slam, alles ist willkommen. Die Teilnahme ist ebenso kostenlos wie der Eintritt zu der Veranstaltung. Nur für die Getränke etc. müssten die Besucher selber zahlen.

Die Stadt arbeitet mit dem Jugendzentrum zusammen, das vom Neukirchener Erziehungsverein getragen wird. "Wir haben uns für das Jugendzentrum als Partner entschieden, damit ein authentischer Zugang zur Jugendkultur sichergestellt wird", sagt Reichelt. Im Jugendzentrum Klingerhuf, Wilhelm-Reuter-Allee 3, wird die Veranstaltung am Samstag, 24. September, um 19 Uhr stattfinden. Dort können sich Interessierte auch melden.

"Bislang haben wir sechs Bewerbungen", erklären Jennifer Witt und Chris Koch. Es können sich also gern noch viele Interessierte melden. Für jeden sollen etwa 15 Minuten Zeit auf der Bühne bereitstehen. Ein Moderator ist bereits verpflichtet worden: Johannes Floehr, Poetry-Slammer aus Krefeld. Er wird den Neulingen (das übrigens ist die deutsche Bedeutung des englischen Wortes "Rookie") mit seiner Erfahrung auch zur Seite stehen, falls diese Lampenfieber bekommen sollten. Wichtig: Wer sich bewirbt, sollte in der Regel alleine auftreten, also als Vortragender solo am Mikrofon oder mit einem Instrument, jedoch nicht mit einer kompletten Band im Hintergrund. Für Rockbands ist eine Veranstaltung wie "Village Rock" in Neukirchen-Vluyn das passendere Angebot. Außerdem sollten die Bewerber möglichst das 14. Lebensjahr erreicht haben.

Wer sich als Teilnehmer anmelden möchte, kann dies auf der Facebook-Seite des Jugendzentrums Klingerhuf, per E-Mail unter jz.klingerhuf@neukirchener.de, per Telefon 02845 392530 oder persönlich von dienstags bis samstags von 15 bis 20 Uhr.

In den Saal des Jugendzentrums passen etwa 100 Besucher, doch auch wenn es weniger sein sollten, sei das nicht tragisch, meint Ulrike Reichelt. "Viele Veranstaltungsreihen haben klein angefangen, so etwas muss sich erst etablieren." Dank der Förderung des Landes ist mit finanziellen Verlusten nicht zu rechnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: "Stage Rookies": Wer will erste Bühnenerfahrungen sammeln?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.