| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Sternsinger besuchen das Rathaus

Neukirchen-Vluyn. Bürgermeister Harald Lenßen empfing die kleinen Spendensammler.

Auch 2016 ziehen wieder die Sternsinger in Neukirchen-Vluyn von Haus zu Haus und sammeln Spenden, die in diesem Jahr Menschen in dem südamerikanischen Land Bolivien zugutekommen.

Die Tradition der Sternsinger geht bekanntlich auf die Geschichte der Heiligen Drei Könige zurück, die dem Christkind ihre Geschenke und Ehrerbietung angetragen hatten. Ihr Fest wird von der katholischen Kirche traditionell am 6. Januar gefeiert.

Die diesjährige Sternsingeraktion, die unter dem Motto "Respekt für dich, für mich, für andere" steht, begann bereits am Sonntag mit einem Aussendungsgottesdienst in der katholischen Kirche St. Quirinus.

Am Mittwoch besuchten die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde St. Quirinus den Bürgermeister der Stadt Neukirchen-Vluyn, Harald Lenßen und die Mitarbeiter der Stadtverwaltung und brachten dabei ihren Segen ins Rathaus der Stadt.

Der Bürgermeister dankte den rund 30 Jungen und Mädchen, die als Heilige Drei Könige in der Stadt unterwegs sind, sowie ihren Begleitern für ihr Engagement und die gesamte Organisation. Als Dankeschön und zur Wegzehrung gab es leckere Mandarinen und einige Süßigkeiten.

Die Sternsingeraktion endete am Abend mit einem feierlichen Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Quirinus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Sternsinger besuchen das Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.