| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Stimmungsvoller Martinsmarkt

Neukirchen-Vluyn: Stimmungsvoller Martinsmarkt
Martinsmarkt in Vluyn. F FOTO: Dieker
Neukirchen-Vluyn. Der traditionelle Markt hat am Wochenende wieder viele Besucher angelockt. Von Sabine Hannemann

Wenn die Dämmerung einsetzt, wird es besonders stimmungsvoll auf dem Martinsmarkt, der traditionell rund um die evangelische Dorfkirche in Vluyn stattfindet. Dafür sorgen unter anderem die Feuerkörbe und Laternen. Genießen steht zu dem Zeitpunkt bei den Besuchern an. Sie haben dann längst die Angebote der Aussteller gesichtet und erste Präsente gekauft.

So auch an diesem Wochenende, das sicherlich dem Veranstalter, der Stadt Neukirchen-Vluyn in Kooperation mit der Veranstaltergesellschaft Gaudium, mit beinahe 20 Grad einen der wärmsten vorweihnachtlichen Märkte beschert hat. Schon kurz nach der Eröffnung am Mittag kamen die ersten Besucher. An den Ständen gab es passend zur beginnenden Winterzeit wärmende Mode und Originelles zum Verschenken und Behalten. Mancher Stand bot sogar eine Mitmachaktion an, beispielsweise konnte ein flotter Schal selbst genäht werden. Die Besucher stöberten an den Ständen mit Kunsthandwerk oder machten Rast bei örtlichen Vereinen: Der Vluyner Heimat- und Verkehrsverein lud zu einem Fisternölleken ein, die Landfrauen hatten die Kaffeetafel auf dem Schulplatz gedeckt und die Ortsbauern punkteten mit Spanferkel bei den Besuchern. Zu den langjährigen Ausstellern gehört auch der Städtepartnerschaftsverein. In diesem Jahr war die polnische Stadt Ustron in Vluyn zu Gast.

Auch das umfangreiche Musikprogramm machte den Martinsmarkt zu einer gelungenen wie stimmungsvollen Veranstaltung: Chöre, ein Kindermusical und ein Orgelkonzert erlebten die Besucher in der Vluyner Dorfkirche. Eine Kölner Band zog draußen von Platz zu Platz und spielte, auch Stelzenläufer Hieronimus war unterwegs.

Augrund der Baustelle am Vluyner Platz wurde der Leineweberplatz erneut als Veranstaltungsfläche genutzt. Dort loderte am Samstagabend das Martinsfeuer. Das Martinsspiel lockte speziell die jüngsten Gäste an. Bürgermeister Harald Lenßen: "Die Fläche um die Kirche gilt als etabliert. Mit der Einbeziehung von Schul- und Leineweberplatz wird es rund. Die Stimmung ist einfach super."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Stimmungsvoller Martinsmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.