| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Tagesfrische Milch - für Selbstabholer

Neukirchen-Vluyn. Familie Leuchtenberg bietet nun auf dem Paschenhof bei Neukirchen ein Milchhäuschen an. Kunden bekommen dort das frische Naturprodukt. Auch auf dem Hof der Familie Porn an der der Krefelder Straße ist dies möglich. Von Sabine Hannemann

Seit einigen Wochen steht auf dem Paschenhof in Neukirchen, Höhe der Kreuzung Geldernsche Straße/Andreas-Bräm-Straße, ein Milchautomat. Johannes und Franka Leuchtenberg bieten tagesfrische Milch für Selbstabholer. Schon nach den ersten Wochen weiß Franka Leuchtenberg um die positive Resonanz der Qualitätsoffensive. Die Milch macht's eben. Der Kontakt direkt zu den Verbrauchern ist dem Ehepaar wichtig und bietet die Chance, den landwirtschaftlichen Betrieb und Produktionsabläufe aus erster Hand kennenzulernen. Verbraucherinformation und der Austausch sind für Landwirt Johannes Leuchtenberg wichtig. Entsprechendes Infomaterial liegt aus. "Wir erfahren von den Kunden, dass ihnen das Angebot gefällt und vor allem, wie gut das Lebensmittel Milch schmeckt. Und wir stehen mit unserem Namen dahinter", sagt Franka Leuchtenberg.

Vor allem ältere Kunden fühlen sich an alte Zeiten und den vollen Milchgeschmack erinnert. Die Kundschaft ist bunt gemischt, jung wie alt. Die Gespräche drehen sich dabei um Zubereitungsarten weiterer Produkte aus Rohmilch wie Käse oder Dickmilch, um Produktqualitäten und auch die Zusatzbezeichnung der abgepackten, handelsüblichen Milch. Der Hinweis "länger haltbar" stört nach wie vor.

Das Milchhäuschen mit Blick auf die Kühe ist rund um die Uhr geöffnet, sieben Tage lang. "Die ersten Kunden fahren schon am frühen Morgen bei uns auf den Hof", erzählt Franka Leuchtenberg. Auf dem Weg zur Arbeit wird die Milchflasche schnell gefüllt. Insofern liegt der Paschenhof in der Nähe zur Autobahn günstig. Wer keine Flasche hat, kann sie im Milchhäuschen kaufen. Auf vier Grad gekühlt, fließt sie centgenau in die jeweiligen Kundengefäße. Der moderne Milchautomat mit kinderleichter Bedienung wechselt auch. Der Liter kostet einen Euro. Das Häuschen ist videoüberwacht. Drei Tage ist die Milch haltbar, der Hinweis, die Rohmilch vorher abzukochen, prangt mittig auf dem Milchautomaten.

So ganz neu ist die Idee der Milch-Direktvermarktung nicht, wie Franka Leuchtenberg sagt. Familie Porn auf der Krefelder Straße bietet ebenfalls ein Milchhäuschen "und ist als Pionier vorangegangen", meint sie. Als Antwort auf Discounterpreise und dem Massengebot an Milchprodukten setzt Familie Leuchtenberg mit 70 Milchkühen auf Qualität, wie auch das Schild am Scheunentor verrät. "Unsere Milch ist ihren Preis wert." Der Strukturwandel, der zu immer größeren Betrieben bei gleichzeitigem Verfall des Marktpreises führt, ist in der Milchwirtschaft zwar nicht mehr aufzuhalten. Aktuell liegt der Milchpreis, den der Landwirt bekommt, um 20 Cent. Abnehmer von landwirtschaftlichen Produkten sind zu 85 Prozent die Konzerne Rewe, Edeka, Lidl und Aldi; sie bestimmen das Marktgeschehen. Familie Leuchtenberg setzt mit der Direktvermarktung dagegen und damit auf Individualität. Das Milchhäuschen wird um einige Produkte wie Eier und hiesige Kartoffeln erweitert. Leuchtenberg: "Wir fühlen uns durch die Nachfrage bestätigt." Familie Leuchtenberg bietet für Kindergärten und Schulklassen Hofführungen an. Infos und Anmeldung unter 02845 4424.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Tagesfrische Milch - für Selbstabholer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.