| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Vereine zeigen, was sie können

Neukirchen-Vluyn: Vereine zeigen, was sie können
Im Rahmen des "Tags der Vereine" wurde Neukirchen-Vluyn als Fairtrade-Stadt ausgezeichnet. FOTO: Klaus Dieker
Neukirchen-Vluyn. Tag der Vereine: Neukirchen-Vluyn wird als Fairtrade-Town ausgezeichnet.

Mit dem "Tag der Vereine" hat das Hirschel-Team gestern das 20-jährige Bestehen des Neukirchener Sport- und Freizeitparks gefeiert. "Wir verstehen heute den Tag als eine Hommage an das Ehrenamt, das in den Vereinen gelebt wird", sagte Birgit Hirschel. Der Tag der Vereine galt als ein Highlight im Jubiläumsjahr.

Der Sonntag zeigte, welche verschiedenen Aktivitäten in den Vereinen möglich sind. Rund und bunt gestaltete sich daher das Außengelände, auf dem Vereinsvertreter an ihren Ständen zu verschiedenen Mitmach-Aktionen einluden. Dicht umlagerten die Besucher den Tanzboden bei den verschiedenen Darbietungen. Beispielsweise als die Klompenfreundinnen, die - so Karl-Heinz Möhlendick, Chef der Klompenfreunde - erstmals auswärts, sprich in Neukirchen, mit ihrem neuen Tanz auftraten. Die Neukirchen-Vlü-Ka-Ge war vertreten wie auch die Feuerwehrleute vom Neukirchener Löschzug und die Neukirchener Schützen. Der Behindertensportverein lud zum Bogenschießen ein. Wer sich traute, machte am nächsten Stand eine kleine Tour über den Segway-Parcours.

Den Tag krönte allerdings auch die offizielle Ernennung zur "Fairtrade Town". London, Paris, New York und Neukirchen-Vluyn haben nun eine Gemeinsamkeit, wie der Vertreter der Fairtrade-Kampagne anmerkte: "Alle sind Fairtrade Town." Neukirchen-Vluyn ist somit weltweit die 346. Stadt, die zertifiziert wurde. Bürgermeister Harald Lenßen: "Wir haben uns auf den Weg gemacht und es geschafft." Er erinnerte daran, dass gemeinsam mit Einzelhändlern, Gastronomen, Vereinen, der Stadtverwaltung und auch den Kirchengemeinden Produkte aus fairem Handel angeboten werden, um Verbraucher für das Thema vom fairen Handel zu sensibilisieren. Für das Gremium wurden die Kriterien in Neukirchen-Vluyn über das Maß erfüllt. Besonders die Kindergartenkinder an der Pastoratstraße zeigten sich als engagierte Botschafter. Der Kindergarten ist der erste in der Stadt, der ausgezeichnet wird. Die Übergabe der Auszeichnung folgt in Kürze.

(sabi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Vereine zeigen, was sie können


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.