| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Vereinsolympiade: Herausforderung für Grips und Muckis

Neukirchen-Vluyn: Vereinsolympiade: Herausforderung für Grips und Muckis
Von links: Franz Frings (Vorsitzender Stadtsportverband), Siegfried Reimers (Lions Neukirchen-Vluyn) und Günther Katzke (Preußen Vluyn) präsentieren das Plakat für die Veranstaltung. FOTO: Marcus Koopmann
Neukirchen-Vluyn. Drei Disziplinen gilt es am Samstag, 20. August, in Gemeinschaft mit anderen Teams zu bewältigen. Der Lions Club Fliunnia Neukirchen-Vluyn lädt zu dem fröhlichen Wettstreit auf die Fläche rund um den Neukirchener Klingerhuf und in den Sport- und Freizeitpark ein. "Wir haben drei Disziplinen, nämlich Sport, Geschicklichkeit und Wissen ausgewählt. Es soll ein fröhlich-lockerer Tag werden", sagt dazu Siegfried Reimers, der zusammen mit Günter Patzke und Franz Frings, Vorsitzendes Stadtsportbunds, den Verlauf des sportlichen Festes der Vereine vorstellte. Von Sabine Hannemann

Aufgerufen sind am letzten Samstag in den Ferien Mitglieder von Vereinen, Nachbarschaften, Gruppierungen, Institutionen wie auch die Feuerwehr, die sportlich einen Tag lang um Ehre und Ruhm wetteifern sollen. Reimers: "Jede Gruppierung meldet zehn Teilnehmer, die allerdings aus fünf Altersgruppen kommen müssen." Das heißt, zehn bis 15 Jahre, 16 bis 20, 21 bis 40, 41 bis 60 und über 60-Jährige. So gesehen ein generationenübergreifender Spaß.

Im Sport geht es beispielsweise um Aktivitäten wie Badminton, Fußball auf einem Soccer-Spielfeld, Korbball, Staffellauf oder für die über 60-Jährigen um eine Runde Skat. Ähnlich spannend gliedert sich die Disziplin Geschicklichkeit mit Riesenmikado, Schubkarrenkutsche oder aber anderen Aktivitäten, die unbedingt Geschicklichkeit erfordern. Bei der dritten Herausforderung geht es um allgemeines Wissen. "Wir arbeiten mit Fragebögen nach dem Multiple Choice-Verfahren", erläutert Reimers den Wettbewerb. Immer zwei Mannschaftsmitglieder aus einer Altersgruppe nehmen pro Disziplin teil. Für zwölf Mannschaften steht bereits der Zeitplan fest, das Orga-Team um Karsten Schürmann hat ganze Arbeit geleistet.

Gestartet wird am Samstag nach der Begrüßung durch den Lions-Präsidenten Karl-Heinz Florenz gegen 10.20 Uhr mit dem sportlichen Teil des Vereinsfestes. Der Geschicklichkeitswettbewerb beginnt nach 13 Uhr. Das Ende des Sportfestes der Vereine inklusive der Disziplin Wissen ist gegen 17.30 Uhr geplant. Danach werden die Mannschaftsergebnisse ausgewertet. Die Startgebühr pro Person beträgt fünf Euro. Im Anschluss werden die Preise vergeben. Der Hauptpreis für die Siegermannschaft mit zwei Begleitern ist eine Fahrt ins EU-Parlament zu Karl-Heinz Florenz nach Brüssel. Am Abend steigt im Festsaal des Sport- und Freizeitzentrums Klingerhuf die große Sportlerparty. Der Eintritt für alle Teilnehmer des Sportfestes ist frei, Gäste zahlen fünf Euro Eintritt.

Neben dem Sportfest der Vereine findet am dem Tag der Kindertrödelmarkt statt, der wegen der Baumaßnahmen auf der Hochstraße an den Klingerhuf verlegt wurde. "Eingeladen sind außerdem alle Vereine von Neukirchen-Vluyn, sich mit einem eigenen Stand während des Sportfestes zu präsentieren", sagt Birgit Hirschel. "Dazu brauchen wir für die Platzreservierung eine verbindliche Anmeldung des jeweiligen Vereins."

Der Erlös der Veranstaltung soll einem guten Zweck zugutekommen. "Als Lions-Förderverein unterstützen wir wieder die Kinder und Jugendlichen vor Ort", sagen Reimers und Platzke. Ideengeber für das große Sportfest der Vereine war Familie Hirschel, die im letzten Jahr das 20-jährige Bestehen des Sport- und Freizeitparks feierte. "Die Idee haben wir aufgegriffen und wollen ein solches Fest alle zwei Jahre veranstalten", sagt Reimers.

Verbindliche Anmeldungen der Mannschaften bis zum 31. Juli unter fdv-nv@gmx.de oder beim Hirschel-Team unter 02845 320 10. Infos gibt Siegfried Reimers unter 02845 944467.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Vereinsolympiade: Herausforderung für Grips und Muckis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.