| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Wer macht mit beim "Stadtradeln"?

Neukirchen-Vluyn. "Der Umwelt zuliebe kein Motorengetriebe" - so lautet das Motto des stellvertretenden Bürgermeisters Kurt Best, der als "Stadtradel-Star" bei der Aktion "Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima" vorausfährt.

Vom 9. bis zum 29. September radelt Neukirchen-Vluyn für das Klima. Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, einfach mal mit dem Rad zu fahren und damit aktiv CO2 zu sparen. Aber nicht nur das: Stadtradeln ist ein interkommunaler Wettbewerb, bei dem die fahrradaktivste Kommune Deutschlands gesucht wird. Warum sollte das nicht die Stadt Neukirchen-Vluyn sein?

Jeder, der in Neukirchen-Vluyn wohnt oder arbeitet, darf sich als Fahrradfahrer für die Kommune anmelden. Die Anmeldung erfolgt in Teams. Ein Team besteht aus mindestens zwei Personen. Auch lokale Unternehmen und Schulen können Teams anmelden, die sowohl untereinander als auch intern im Wettbewerb stehen können.

Für alle die noch ein Team suchen, wird die Stadt Neukirchen-Vluyn ein offenes Team zur Verfügung stellen. Denn jeder sollte die Möglichkeit haben mit zu radeln. Die Anmeldung ist über die Webseite www.stadtradeln.de oder im Rathaus möglich. Hier finden Interessierte auch weitere Informationen zum Wettbewerb.

Der Stadtradel-Star, Kurt Best, wird in einem Blog auf www.stadtradeln.de/neukirchen-vluyn2016 über seine Erfahrungen beim täglichen Radeln berichten.

Als Erkennungszeichen der Stadtradler in Neukirchen-Vluyn wird kostenlos eine gelbe Blumenhaube für die Fahrradlampen verteilt. Diese können die Bürger im Rathaus, Zimmer 107, bei Stephan Baur abholen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Wer macht mit beim "Stadtradeln"?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.