| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Zwei Mammutbäume als Geschenk

Neukirchen-Vluyn: Zwei Mammutbäume als Geschenk
Bürgermeister Harald Lenßen (links) und Michael Florenz (rechts) beim Einpflanzen eines Küstenmammutbaumes. FOTO: privat
Neukirchen-Vluyn. Küstenmammutbäume, oder lateinisch "Sequoia sempervirens", sind die größten Pflanzen auf der Erde. In ihrer ursprünglichen Heimat Kalifornien können sie über 100 Meter hoch werden. Zwei dieser beeindruckenden Bäume wurden nun auch in Neukirchen-Vluyn gepflanzt.

Sie stammen von der Baummanufaktur Michael Florenz. "In unseren Gefilden werden diese Bäume etwa 40 Meter groß", erklärt Michael Florenz, der die beiden Pflanzen der Stadt Neukirchen-Vluyn geschenkt hat und gemeinsam mit Bürgermeister Harald Lenßen einpflanzte. Die Bäume stehen auf den öffentlichen Grünflächen im Bereich Paul-Klee-Straße / Emil-Nolden-Weg in Vluyn sowie am Neukirchener Ring.

Die Idee einer solchen Schenkung hatte Michael Florenz, da solch imposante Bäume im Neukirchen-Vluyner Stadtbild bisher nicht vorhanden sind. So ließ er die Pflanzen, deren Saatgut ursprünglich auch aus Kalifornien stammt, anwachsen und stellte sie der Stadt nun kostenlos zur Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Zwei Mammutbäume als Geschenk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.