Matthias-Claudius-Schule

Musik-Projekt "SingPause" ist ein voller Erfolg

Zum Abschluss des Schuljahres durften die Schüler der Matthais-Claudius-Schule noch einmal aus vollem Herzen die Stimmbänder strapazieren: Auf dem Schulhof fand ein Konzert mit Liedern aus dem Musik-Projekt "SingPause" statt. Kinder aus allen acht jahrgangsgemischten Klassen präsentierten ein stattliches Programm von 45 Minuten mit Liedern aus der Tierwelt. Im vergangenen Schuljahr haben sich die Kinder mit den Gesangslehrerinnen von der Kreismusikschule ein beachtliches Repertoire an Liedern erarbeitet, die sie nicht nur alle komplett auswendig sangen, sondern teilweise auch mit einstudierten Bewegungen vortrugen. mehr

Realschule Kaarst

Urkunden für Sozialkompetenz

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Jugendrotkreuz (DJRK) konnte jetzt 25 Schülern der achten Klassen an der Städtischen Realschule Kaarst eine "SoKo"-Urkunde überreicht werden. "SoKo" steht als Abkürzung für "Soziale Kompetenz in der Schule erlernen" und bedeutet, sich mindestens 60 Stunden lang, verteilt über ein Schuljahr, außerhalb der Schule ehrenamtlich zu engagieren - in einer Einrichtung des sozialen, kulturellen Bereichs oder in der Nachbarschaftshilfe. mehr

Schulpsychologischer Dienst

Kostüme für Kinder-Theater genäht

Mitarbeiterinnen des Schulpsychologischen Dienstes des Rhein-Kreises Neuss haben jetzt Kostüme für das Tanztheater-Projekt "Kita Meets School" in Vorst genäht. Sie statteten Kita- und Grundschulkinder für mehrere Aufführungen des Stücks "Die drei Musketiere" aus. Anlass für das Engagement nach Feierabend ist das 40-jährige Bestehen des Rhein-Kreises. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat in diesem Jahr alle Mitarbeiter des Kreises zu einem Freiwilligentag aufgerufen. mehr

Gbg

Schülerkonzert zum Abschied

"Wenn es am schönsten ist ..." war das Motto des diesjährigen Schülerkonzerts, das kurz vor den Ferien am Georg-Büchner-Gymnasium (GBG) stattfand. Und schön war es tatsächlich. Es bot nicht nur Schülern eine Chance, ihr musikalisches Talent zur Schau zu stellen, sondern war ebenso ein würdiger Abschied für Schulleiterin Gisela Saßmannshausen, die in den Ruhestand geht. Organisiert wurde das Konzert ausschließlich vom Projektkursus "Konzertmanagement" der Stufe EF - unterstützt von Mitarbeitern der Tonhalle Düsseldorf, die den Schülern beratend zur Seite standen. mehr

Neuss

Neuss stellt Städtepartnerschaft mit Leuven zurück

Das Wort Städtepartnerschaft wird in allen Gesprächen mit Vertretern der belgischen Stadt Leuven (Löwen) wie auch in der Korrespondenz beider Kommunen vermieden, es bleibt aber eine Option in der Zukunft. Bis darüber wieder lauter nachgedacht oder gar verhandelt werden kann, soll von einer vertieften Zusammenarbeit zwischen Neuss und Leuven gesprochen werden. Die soll zunächst auf der Ebene der Kultureinrichtungen beider Städte angebahnt werden. mehr

Neuss

Viereinhalb Jahre Haft für Raub bei McDonald's

Mit einem verhältnismäßig milden Urteil ist am Düsseldorfer Landgericht der bewaffnete Überfall auf die McDonald's-Filiale an der Moselstraße zu Ende gegangen. Ein 24-jähriger Neusser muss für viereinhalb Jahre in Haft, sein 22-jähriger Komplize kommt mit zwei Jahren und elf Monaten Gefängnis davon. Beide hatten zuvor in der Filiale gearbeitet und im Prozess ein Geständnis abgelegt. Das Gericht wertete den Raub überraschend als "minderschweren Fall". mehr

Neuss

Was Menschen bewegt, die ins Rentenalter wechseln

Der letzte Arbeitstag ist eine Zäsur, vor dem fast alle Menschen Angst, zumindest Respekt haben. "Der Wechsel vom Berufsleben ins Rentnerdasein wirft Fragen auf und fordert einen, seinen Tag neu zu strukturieren", weiß die Mitgastgeberin Beate Kopp aus Kaarst: Wie gestalte ich die Zeit, wenn ich nicht mehr jeden Tag zu Arbeit muss? Wie nutze ich meine Zeit, damit ich mit meinem Leben glücklich und zufrieden bin? Wie gebe ich meinem Tag einen Rhythmus, damit ich nicht träge werde? Antworten auf diese Fragen soll eine Veranstaltung geben, zu der nun die Friedrich-Naumann-Stiftung in Verbindung mit der Neusser Volkshochschule (VHS) und den Liberalen Senioren eingeladen hat. mehr

Rhein-Kreis Neuss

17 junge Tischler aus dem Rhein-Kreis haben es geschafft

17 junge Tischler, darunter eine Frau, haben mit der Tischler-Innung Rhein-Kreis Neuss den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung gefeiert. Obermeister Uwe Köhler sprach die Nachwuchs-Handwerker im Neusser Rathaus traditionsgemäß von ihren bisherigen Pflichten als Auszubildende los und erhob sie offiziell in den Gesellenstand. Vom Können und dem gestalterischen Talent der jungen Tischler konnten sich die rund 75 Gäste an Ort und Stelle überzeugen: Alle Gesellenstücke waren im Rathaus-Foyer ausgestellt. mehr

Neuss

Jockel nicht mehr Präsident der Hochschule Neuss

Der Gründer und Präsident der Hochschule Neuss, Otto Jockel, ist nicht mehr in die Leitung des Hochschulstandorts involviert. Bereits einen Tag nach der Übernahme durch die Rheinische Fachhochschule (RFH) räumte Jockel sein Büro in der Hochschule am Marktplatz. Dort ist nun der kommissarische Leiter der RFH-Neuss, Stefan Jung, untergebracht. Jockel wie auch der ehemalige Vize-Präsident und zweite Geschäftsführer Fadi Mohsen sind nicht mehr in der Führungsetage. Von Andreas Gruhnmehr

Neuss

Viele Königsorden für die Reuschenberger Schützen

Eines steht schon fest: Reuschenberg wird auch im kommenden Jahr von einem Schützenkönigspaar repräsentiert. Nach Schließen des Königsringes am Samstag gab sich Hardi Nottinger, Präsident des Bürger-Schützen-Vereins, als Bewerber zu erkennen. Damit hat der amtierende König Ernst Günter Schröder zwar bereits einen Nachfolger, der am Montag des Schützenfestes ermittelt wird, doch die kommenden Festtage vom 11. bis 14. Juli werden noch ihm und seiner Gattin Michaela gehören. Dazu legte das Königspaar im festlich geschmückten Zelt einen beeindruckenden Grundstein - in Form vieler Orden für verdiente Schützen des Regimentes. Vom jüngsten Mitglied der Edelknaben, dem sechsjährigen Joel Kurt, bis hin zu seinem Vater Martin, der selbst bereits zwei Mal um die Königswürde gerungen hatte, hatte der König alle bedacht. Für Ernst Günter I. war das ein bewegender Moment, der ihm feuchte Augen bescherte. mehr

Bilderserien aus Neuss
Lokalsport

Kerstin Offer holt sich in Gohr den Kreistitel im Springen

Richtig spannend war die Entscheidung um den Kreismeistertitel im Springen der mittleren Tour, der am Wochenende beim Turnier des RV Torfgrafen auf dem Bergerhof in Gohr ausgeritten wurde. Nach dem ersten Springen am Samstag (L*) lagen gleich vier Paare nur drei Punkte auseinander, darunter Kerstin Offer (RC Gut Neuhaus) mit Satchmo, Lilli Kremer (RC Gut Neuhaus) mit Quite Classic und Ronja Weißenfeld (RV Torfgrafen Bergerhof) mit Querlinus. Das M* mit Siegerrunde am Sonntag musste also die Entscheidung bringen. mehr

Lokalsport

Judo: Bannenberg bereitet sich auf EM in Bulgarien vor

In wenigen Tagen wird Nora Bannenberg für die Judoabteilung des TuS Reuschenberg Geschichte schreiben. Die 16 Jahre alte Weckhovenerin tritt nämlich als erstes Mitglied der Reuschenberger Vereinshistorie bei einer Europameisterschaft an. Vom 3. bis zum 5. Juli findet in Sofia, der Hauptstadt von Bulgarien, das Kontinentalturnier der U18-Kadetten statt. Für die deutsche Delegation wird Bannenberg sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftskonkurrenz in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm antreten. mehr

Fussball

Rainer Schick wird heute 80 Jahre alt

Na gut, es ist in München geboren und in Klagenfurt aufgewachsen, aber Rainer Schick darf sich mit Fug und Recht als Rheinländer bezeichnen. In Gnadental ist der seit heute 80-Jährige sogar noch mehr, nämlich ein Urgestein. Egal, ob Sport- oder Schützenverein, Rainer Schick hat in seinem Heimatort deutliche Spuren hinterlassen. Doch als seine Söhne Marcel und Nico 1987 bei der DJK Gnadental ans runde Leder kamen, konnte selbst er nicht wissen, mit welchem Virus er sich da infiziert hatte. mehr

Jumping Fitness

Hüpfend fit und glücklich werden

Der seit 13 Jahren erprobte Trendsport aus Tschechien hat mittlerweile nicht nur Deutschland, sondern auch Neuss erreicht: Jumping Fitness gibt es seit Juli auch in der Tanzschule Görke. Auf speziellen Trampolinen können Interessierte jeder Alters- und Leistungsklasse ihre Ausdauer, Koordination und Muskulatur schulen. Zu antreibender Musik werden auf dem federnden Untergrund klassische Aerobic-Schrittfolgen und einfache Sprünge kombiniert, wodurch alle Körperpartien und rund 400 verschiedene Muskeln gelenkschonend trainiert werden. Jumping Fitness soll nicht nur dreimal so effektiv wie Joggen sein, es macht nebenbei auch noch glücklich: Denn beim Trampolinspringen werden körpereigene Glückshormone freigesetzt und sorgen für gute Laune. mehr