Neuss

Rheincargo tauscht Geschäftsführer aus

Die Rheincargo GmbH, ein Tochter-Unternehmen der Neuss-Düsseldorfer Häfen, hat einen neuen Geschäftsführer. Wolfgang Birlin (51) hat zum 1. Juli etwas überraschend die Nachfolge von Horst Leonhardt (60) angetreten. Damit wechselt der "Kölner Teil" der Geschäftsführung des gemeinsamen Joint Ventures mit der Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK). Rainer Schäfer, Chef der Neuss-Düsseldorfer Häfen, bleibt im Amt an der Spitze von Rheincargo. mehr

Lossprechung

129 neue Gärtner und Landschaftsbauer aus der Region feiern mit Prominenz auf Schloss Dyck

129 junge Frauen und Männer aus der Region sind bei der Lossprechungsfeier auf Schloss Dyck als Fachkräfte in den Berufsstand der Gärtner aufgenommen worden. Zierpflanzengärtner Sebastian Becker (Firma Christoph Schönges, Korschenbroich), Baumschul-Gärtner Sascha Schürmann (Fa. T. Selders, Meerbusch) und Landschaftsgärtner Peter Hausmann (Feick GaLaBau, Wuppertal) wurden für ihre besonders guten Abschlussnoten geehrt. mehr

Neuss

Beratung für angehende Existenzgründer

Wer sich selbstständig machen will, kann sich darüber an einem Info-Abend der Wirtschaftsförderung und Wirtschaftsjunioren Neuss erkundigen. Der Abend für Existenzgründer findet am Dienstag, 14. Juli, um 18.30 Uhr, im Ratssaal des Neusser Rathauses statt. Zugang ist über den Eingang 3 in der Passage zwischen Markt und Michaelstraße. Themen sind die Rechtsform des Betriebes, Steuern, Versicherungen, Finanzierung, öffentliche Fördermittel und Standortfragen. Im Anschluss an kurze Vorträge stehen erfahrene Praktiker für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. mehr

Kommentar: Neusser Woche

Seniorenarbeit im Biergarten

Wer heute fünf Jahre alt ist, der hat eine um 15 Jahre höhere Lebenserwartung als all jene, die 1950 geboren wurden. Was Wissenschaftler errechnet haben, lässt sich auf eine einfache Botschaft verkürzen: Wir leben länger! Das verdanken wir den technologischen Segnungen der Medizin und den kommoden Lebensumständen unserer Zivilisation. Was zunächst gut klingt, kann einen Haken haben: Was tun mit der gewonnenen Zeit? In unserem Gesellschaftsentwurf ist für die fröhlichen Grauköpfe an der Schwelle zum dritten Lebensabschnitt keine tragende Rolle vorgesehen. mehr

Morje

Wo ist Münster?

Ruth Moschner ist Moderatorin und kommt aus München. Insofern bewies sie erstaunliches Fachwissen über Neuss, als sie im NRW-Duell im WDR folgende Frage beantwortete: Was gibt es in Neuss? A) Duisburg. B) Bielefeld. C) Münster" Sie tippte auf B. Falsch? Nein - richtig! Denken Sie nur an die weiten saftigen Bielefelder zwischen Hoisten, Weckhoven und Holzheim. Und an die schöne neue Osnabrücke im Hafen. Die Frankfurth in der Nordstadt. Das Elbtal bei Norf. Das Essen im Herzog von Burgund. Wo bitte schön soll da Münster sein? angr mehr

St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen

Sven Ladeck ist neuer Jungschützenkönig in Büttgen

Neben Schützenkönig Josef Hoster haben auch die Kinder und Jugendlichen in der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen ihre eigenen Repräsentanten. Neuer Jungschützenkönig ist Sven Ladeck vom Grenadierzug "Schwatte Boschte". Der 24 Jahre alte Lehramtsstudent hatte es zum dritten Mal in Folge versucht und konnte dieses Jahr mit dem 43. Schuss den Vogel von der Stange holen. Es setzte sich dabei gegen seine Mitbewerber Mike Reichartz und Christoph Bayer durch. mehr

St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Kaarst

Scheibenschützen feierten Empfang in Königsresidenz

Am Schützenfestdienstag lädt der Scheibenschützenkönig der Kaarster Scheibenschützengesellschaft traditionell zum Empfang am Hofer Hof ein - normalerweise. In diesem Jahr fand der Empfang in der Königsresidenz von Matthias II. (bei der Bruderschaft) beziehungsweise III. (bei den Scheibenschützen) Johnen statt. Der Tradition folgend radelte der evangelische Pastor Martin Pilz auch an diesem Dienstag zunächst zum Hofer Hof - um dann schnell festzustellen, dass er ausnahmsweise den falschen Weg eingeschlagen hatte. mehr

Bilderserien aus Neuss
Lokalsport

Cordewener holt sich den Sieg beim "Business-Cup"

Der erste Fußball-Business-Cup "Neuss am Ball" auf der Anlage des TSV Norf fand seinen logischen Sieger. Schließlich ist das auch als Hauptsponsor der Veranstaltung tätige Unternehmen Cordewener Orthopädie unter anderem Fachmann für Schuhtechnik, Einlagen und Bandage. Trotzdem hatten sich dessen Kicker bis zum Triumph mächtig ins Zeug legen müssen. Nach regulärer Spielzeit im Finale gegen die AXA Versicherung stand es 4:4-Unentschieden. Die Entscheidung zugunsten der "Orthopäden" fiel erst im Neunmeterschießen. Unter der Schirmherrschaft des TSV-Vorsitzenden Dr. mehr