Rhein-Kreis Neuss

Einzelhändler diskutieren über Bio, Recht und Social Media

Recht, Marketing, Fair-Trade und Social Media - vier Themen an einem Abend: Beim "Praxisabend Handel - Individuelle Lösungen für Ihr Business" können sich Einzelhändler am Donnerstag, 23. April, an vier Thementischen informieren und mit Kollegen austauschen. An jedem Tisch sitzt ein Fachmoderator, der Fragen beantwortet. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein lädt in Kooperation mit den Einzelhandelsverbänden Krefeld und Mönchengladbach zu der kostenlosen Veranstaltung im Neusser Zeughaus ein. mehr

Serie Meine Ausbildung (2)

Azubis haben die Produktion im Griff

der betrieb Wischtücher, Toilettenpapier, Taschentücher - beim Neusser Standort der schwedischen Firma SCA (steht für Svenska Cellulosa Aktiebolaget) am Hafen dreht sich alles um hygienisches Papier. Deutschland bietet den größten Markt für das Unternehmen, das in Neuss unter anderem für den europäischen Markt das bekannte "Tempo"-Taschentuch herstellt. Aktuell sind dort rund 420 Mitarbeiter beschäftigt. Der Betrieb beschäftigt 20 Auszubildende, einige davon lernen den Beruf des Produktionstechnologen. Das sind Fachkräfte, die in Industriebetrieben Produktionsprozesse mit gestalten. Sie betreuen Produktionsanlagen, optimieren Prozesse, richten Maschinen ein -und kümmern sich um den korrekten Produktionsablauf. Von Christian Kandzorramehr

Saisonstart

Mit dem Segway auf Erkundungstour durch Neuss

An einem sonnigen Frühlingsmorgen sollte ich meine Segway Premiere feiern. Als Wahl-Neusserin machte ich mich also auf den Weg durch die Geschichte der Stadt - mit einem Gefährt unter den Füßen, das weder Lenkrad noch Bremshebel besitzt. Stadtführer Rolf D. Lüpertz von Neuss Marketing bot zu Beginn eine Einführung in die Fahrzeuge. Interessant war zu sehen, wie sich bei allen zehn Teilnehmern der Gesichtsausdruck bei den ersten Metern auf dem Segway von Skepsis und Sorge langsam aber sicher zu einem breiten Grinsen wandelte. mehr

Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft

Wie das Zuhause sicher gestaltet werden kann

Feuerwehr, Polizei, Caritas Wohnberatung, Deutsches Rotes Kreuz, AlbertsCare, Provinzial Versicherungen, die Tischlerei Hegger und HEWI haben am Wochenende ihre Stände im Gebäude der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft (GWG) aufgebaut. Ihr Ziel: Interessierte über die Wohnsicherheit innerhalb der Genossenschaft zu informieren. Und die Resonanz zeigte: "Unzählige Menschen finden das Thema wichtig und sind zu uns gekommen, um sich beraten zu lassen", sagte GWG-Vorstand Ulrich Brombach. mehr

Neuss

Zehn Meter hohe Eiche zieht samt Wurzelballen um

Um eine etwa 30 Jahre alte Stieleiche zu retten, reisten gestern Bernd Küster und Günther Hohmann aus Heideck südlich von Nürnberg an. Den Aufwand fand Küster gerechtfertigt. Denn die zehn Meter hohe Eiche mit einem Stammumfang von 90 Zentimetern sei wunderbar gewachsen - "ein Bilderbuchbaum". Der stand allerdings an der Straße Am Palmstrauch Kanalarbeiten im Wege. Statt ihn abzusägen, wurde der Baum mitsamt einem 4,5 Kubikmeter großen Wurzelballen ausgestochen und 100 Meter entfernt in ein neues Pflanzloch gesenkt. Der Umzug sei durch die Stadt gut vorbereitet worden und problemlos verlaufen, lobt Küster. Bis die Eiche wieder so Wurzeln geschlagen hat, dass sie aus eigener Kraft fest steht, werden drei Jahre vergehen. Bis dahin bedarf sie besonderer Pflege. mehr

Neuss

Gleisbau: Straßenbahn 709 fährt eine Woche nicht nach Neuss

Die Fahrt zum Arbeitsplatz in Düsseldorf wird für tausende Pendler aus Neuss in dieser Woche kompliziert. Die Rheinbahn erneuert nämlich an der Stresemannallee für 800.000 Euro auf mehr als einem Kilometer Länge die Gleise, so dass die Straßenbahnlinie 709 am Düsseldorfer Südfriedhof endet. mehr

Bilderserien aus Neuss
Kostümiert

Ein Hauch von Karneval

Kuriose Outfits, wie sie zum Beispiel gerne von Teilnehmern des Köln-Marathons kreiert werden, waren beim Korschenbroicher City-Lauf fast gar nicht zu sehen. Doch es gab Ausnahmen: Zum Beispiel der junge Mann, der in einem Ganzkörper-Hasenkostüm auf die Strecke ging und sogar eine Mohrrübe mit sich führte. Ein anderer wandelte auf den Spuren der Dortmunder Fußball-Profis Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang, die unlängst einen Torerfolg mit einer Maskierung feierten. Auch der Läufer setzte sich eine Gesichtsbekleidung auf, die - allerdings nur entfernt - an Superman erinnerte. mehr

Erfreut

An Nettigkeiten kein Mangel

Dass Jamel Chatbi, der Sieger des Elitelaufs der Männer über zehn Kilometer, Korschenbroich als "großartigen Ort" erlebte und sich für die Gastfreundschaft bedankte, war kein Zufall. Die Stadt präsentierte sich am Sonntag von ihrer besten Seite - nicht nur aufgrund des meist strahlenden Sonnenscheins. Auch an Nettigkeiten und rührenden Szenen gab's keinen Mangel. Da waren die Pänz, die teils noch mit Schnuller im Mund auf Papas Schultern im Familienlauf "mitschwammen", da war das Paar, das Hand in Hand die Ziellinie querte, und da waren die beiden Kumpels, von denen einer den anderen auf den letzten Metern huckepack nahm. mehr