Neuss

Kreis-Bündnis will schneller Arbeitsplätze für Flüchtlinge

Rhein-Kreis Das Uni-Diplom, das letzte Schulzeugnis - die Nachweise über ihre Ausbildung hüten die Flüchtlinge wie einen Schatz, meist in wasserdichten Schutzhüllen. Doch da bleiben sie nach der Ankunft in Deutschland oft erst einmal. Denn in den ersten drei Monaten dürfen sie nicht arbeiten, danach auch nur in Ausnahmefällen. Ein Asylbewerber darf einen Arbeitsplatz erst antreten, wenn vorher geprüft wurde, ob ein Deutscher oder EU-Bürger für diese Stelle in Frage kommt. Von Katrin Haasmehr

Unfall A 57

Pkw zwischen zwei Lkw eingequetscht

Ein schwerer Verkehrsunfall hat gestern zu langen Staus auf den Autobahnen A 57 und A 46 bei Neuss geführt. In Höhe des Rastplatzes Morgensternsheide an der A 57 war laut Polizei gegen 11.30 Uhr ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Recklinghausen auf ein Stauende gefahren und hatte dabei den Wagen einer 21-jährigen Viersenerin auf einen Lastwagen davor geschoben. Die Rettungskräfte mussten die Frau aus dem Wagen befreien. Sie wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Duisburg gebracht. Lebensgefahr bestand nicht. Die Fahrtrichtung Krefeld zwischen Neuss-West und Holzbüttgen war bis etwa 15 Uhr gesperrt. mehr

Bilderserien aus Neuss
Lokalsport

Leichtathletik: Beba holt Bronze im Ultra-Mehrkampf

Mit einer Bronzemedaille im Gepäck kehrte Sonja Beba von den Weltmeisterschaften im Ultra-Mehrkampf aus dem estnischen Tartu zurück. Dabei hatte die 27-Jährige im Trikot des ASC Rosellen-Neuss 14 leichtathletische Disziplinen an zwei Tagen zu absolvieren. Am ersten Tag standen 100 Meter Hürden (17,80 sek), Hochsprung (1,35 m), 1500 Meter (5:17,17 min), 400 Meter Hürden (76,13 sek), Kugelstoßen (7,95 m) und 200 Meterlauf (28,57 sek) auf dem Programm. Am zweiten Tag waren 100 Meter (14,12 sek), Weitsprung (4,71 m), 400 Meter (65,18 sek), Speerwurf (26,70 m), 800 Meter (2:36,73 min), 200 Meter Hürden (33,96 sek), Diskuswurf (22,64 m) und zum Abschluss ein 3000-Meterlauf (11:23,52 min) zu bewältigen. Sonja Beba kam dabei insgesamt auf 7245 Punkte. mehr

City Light Thief

Erstes Musikvideo zu Song von neuer Platte wird vorgestellt

Grevenbroich. Die Band "City Light Thief" veröffentlicht am 6. November ihr neues Mini-Album "Shame". Einen Vorgeschmack liefern Benjamin Mirtschin (Gesang), Robert Matyjaszczyk (Schlagzeug), Tobias Brings (Bass), Tobias Schmidt (Gitarre), Roman Laube (Gitarre) und Mario Wolf (Tasteninstrumente) bereits ab dem 14. September. Dann wird das Musikvideo zum Song "Younger You" veröffentlicht. "Shame" wird insgesamt vier Songs enthalten. Für Sammler: Die ersten 100 LPs sind transparent rot, alle weiteren aus weißem Vinyl. Als Liveact ist die in Grevenbroich gegründete Band gefragt, unter anderem waren die Musiker bereits in Finnland auf Tour. mehr

Stadtverwaltung

Stolze Nachwuchskräfte im Rathaus

Drei neue Nachwuchskräfte konnte Bürgermeisterin Ursula Kwasny nun zusammen mit dem Personalratsvorsitzenden Thomas Lemke, der Ausbildungsleiterin Marie-Therese Buchkremer und den Mitgliedern der Jugendauszubildendenvertretung im Rathaus begrüßen. Die jungen Kräfte freuen sich über den Erhalt ihrer Urkunden für den gehobenen Dienst als Stadtinspektoranwärterinnen beziehungsweise über ihren Ausbildungsvertrag zur Verwaltungsfachangestellten. Das Bild zeigt die drei Nachwuchskräfte Lina Braunegger (2.v.l.), Theresa Heese (M.) und Kathrin Zillikens neben Thomas Lemke und Verwaltungschefin Ursula Kwasny. mehr