Neuss

Vortrag über Donau-Reise mit Fahrrad und Schlauchboot

Das Kopfschütteln kennt Robert Neu. "Das klappt niemals" - mit diesem Satz hat ihn schon so mancher verabschiedet und sich am Ende verwundert die Augen gerieben: Das klappt ja doch. Vollbepackt bis obenhin, mit 60 Kilogramm Gepäck, einer kompletten Kameraausrüstung, Camping-Equipment und einem Schlauchbott - so machte sich Robert Neu auf den Weg, um die Donau einmal ganz anders zu erleben. Seine Erfahrungen schildert er am Dienstag, 16. Februar, im "Romaneum" (Volkshochschule Neuss), Brückstraße 1. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro, Mitglieder des Deutschen Alpenvereins zahlen neun Euro. mehr

Neuss

Polizei ermittelt nach mehreren Einbrüchen

Unbekannte sind am Sonntag, 7. Februar, gegen 6.25 Uhr in eine Firma an der Scharnhorststraße eingedrungen. Bei der Durchsuchung der Büros erbeuteten sie einige Werbegeschenke. Das teilte die Polizei mit. Auch in der Neusser Innenstadt und auf der Furth kam es zu Tageswohnungseinbrüchen. Die Einbrecher hebelten am Sonntag, 7. Februar, zwischen 10.30 und 19 Uhr das rückwärtige Fenster eines Einfamilienhauses an der Kapitelstraße auf und entwendeten Schmuck. An der Ripuarierstraße hebelten Diebe ein Fenster einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf. mehr

Neuss

Karneval: Acht Autoaufbrüche und 21 Rettungsdiensteinsätze

Über die Karnevalstage waren im Neusser Stadtgebiet verstärkt Autoknacker unterwegs. Zwischen Freitag, 5. Februar, 18.30 Uhr, und Sonntag, 7. Februar, 18.30 Uhr, wurden acht Pkw-Aufbrüche gemeldet. Das teilte die Polizei gestern mit. An der Selikumer Straße entwendeten Unbekannte aus einem Seat Alhambra eine Reisetasche mit zwei Karnevalskostümen (Gorillakostümen) und zwei Blockflöten. Aus einem Audi holten Einbrecher eine Tasche mit Sportbekleidung. Eine Geldbörse fiel unbekannten Tätern bei einem Einbruch in einen Lkw auf der Gladbacher Straße in die Hände. Weitere Auto-Aufbrüche verzeichnete die Polizei an der Bergheimer Straße (Dacia Sandero), Friedrichstraße (Renault Twingo), Kaiser-Friedrich-Straße und an der Drususallee (in beiden Fällen Toyota Aygo). Dabei erbeuteten die Diebe unter anderem ein mobiles Navigationssystem, einen USB-Stick, eine Brille, Geld und CDs. Bei einem Aufbruchsversuch blieb es an einem Dacia Dokker an der Kölner Straße in Gnadental. Wer Hinweise zu den Pkw-Aufbrüchen geben kann, wird um einen Anruf bei der Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 gebeten. mehr

Neuss

Fahrplan für den Umbau des Freithofes steht fest

Fast 1,2 Millionen Euro im städtischen Haushalt machen mehr als klar: Die Umgestaltung des Freithofes, dessen westlicher Teil vor Jahren unbearbeitet liegen geblieben war, wird nun angegangen. Den Zeitplan stellt die Verwaltung am Donnerstag dem Bauausschuss zu, der das Thema abschließend auf der Tagesordnung hat. Dabei ist der Streit mit dem Wirt des Marktlokals "Schwan", der gegen die vorzeitige Aufkündigung seines Mietvertrages für einen Biergarten auf dem Freithof geklagt hat, noch nicht ausgeräumt. "Die abschließende Klärung steht noch aus", erklärt Planungsdezernent Christoph Hölters knapp. Je nach Fortgang des Verfahrens könne sich der Umbau möglicherweise verschieben. mehr

Neuss

Die härtesten Jobs am Kappessonntag

Ohne Wagenengel, Straßenfeger und Traktorfahrer hätten Tausende Neusser nicht ausgelassen Karneval feiern können. Von Jascha Huschauermehr

Neuss

"Querschnitt"-Künstler zeigen neue Atbeiten

Für ihre 31. Jahresausstellung hat sich die Künstlergruppe Querschnitt (sie gehört zum Neusser Künstlerkreis) kein gemeinsames Ausstellungsthema gesetzt. Jeder der 15 Künstler hat diesmal ein eigenes Thema für die Schau im Romaneum gewählt. Aber es zeigen sich verschiedene künstlerisch umgesetzte Schwerpunkte: Farbe und Licht, inszenierte Fotocollagen und Drucke, Fotografien und Gemälde von Städten, Fotos isländischer Landschaften, Abstraktionen aus der Natur auf Holz und Leinwänden, Objekte und Bilder zu Kommunikation und Wandel. mehr

Neuss

Mit Comedy die Grenzen überwinden und gemeinsam lachen

"Lachen verbindet!" ist das Motto des Formats "Comedy ConneXion" in der Alten Post, mit dem der Verein Kubid sowie der Sänger Hakeem (Ahmed Sukhni) "eine Bühne, einen Moderator, einen DJ und drei Künstler" präsentieren. Zur dritten Auflage der Reihe sind Salim Samatou, Gewinner des RTL-Comedy Grand Prix 2016, Khalid Bounouar, Moderator der Rebellcomedy, und die beiden Newcomer Mario Wendler und Thomas Schmidt eingeladen. Den Abend eröffnet der Sänger Shine Bueto. Moderator ist der Comedian Benaissa Lamroubal. mehr

Kappessontagszug in Neuss

So feiert Neuss Karneval am Straßenrand

Bei gutem Wetter regnete es gestern ausschließlich Kamelle für die Jecken an der Breite Straße. Von Sebastian Bergmannmehr

Wetter in NRW

Karnevalisten müssen sich auf Regen einstellen

Alle für Sonntag geplanten Karnevals-Umzüge am Niederrhein dürften wie geplant stattfinden. Zwar müssen sich die Karnevalisten auf Regen einstellen, die Sturmböen seien aber nicht so stark, dass man Absagen befürchten müsse, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Von Christian Spoldersmehr

Bilder und Infos aus Neuss
Nachruf

Eisläufer trauern um Zdenek Snasel

Der Begründer des Eiskunstlaufens ins Neuss und "Erfinder" des Weihnachtsmärchens auf dem Eis ist tot: Wenige Tage nach seinem 86. Geburtstag verstarb Dr. Zdenek Snasel an Herzversagen. "Zu seinem Geburtstag am 24. Januar habe ich noch mit ihm telefoniert, da meinte er, dass es ihm nach einer Herzoperation im vergangenen Jahr wieder besser gehe", erinnert sich Ulrich Giesen, Vorsitzender des Neusser Schlittschuh-Klubs an den Mann, ohne den es die Erfolge des NSK kaum gäbe. mehr

Handball

Abstiegskampf spitzt sich zu

Für den TSV Bayer Dormagen endet die Pause in der Zweiten Handball-Bundesliga erst morgen Abend, wenn um 19.30 Uhr die Unparteiischen Pawel Fratczak und Paulo Ribeiro im TSV-Bayer-Sportcenter die Partie gegen die SG BBM Bietigheim anpfeifen - Karten gibt es im Vorverkauf in der Dormagener City-Buchhandlung (Kölner Straße), im Internet (www.handball-dormagen.de) und ab 18 Uhr an der Abendkasse. Die meisten Konkurrenten im Abstiegskampf nahmen hingegen am Wochenende bereits wieder den Spielbetrieb auf. mehr

Jugend-Handball

JSG startet Projekt Niederrheinmeister

Ursprünglich war die Jugendspielgemeinschaft (JSG) aus TV Korschenbroich und ART Düsseldorf nur für eine Saison geplant. Inzwischen macht das Projekt allen Beteiligten so viel Spaß, dass bereits die Weichen für eine dritte Spielzeit in der Oberliga der weiblichen Jugend A gestellt wurden. Und nicht nur das: Nachdem die Schützlinge von Trainer Robert Russek in der aktuellen Tabelle überraschend Platz zwei hinter dem TV Lobberich belegen, haben die JSG-Verantwortlichen sich für 2016/17 den Niederrhein-Titel als Ziel gesetzt. mehr