Neuss

Die härtesten Jobs am Kappessonntag

Ohne Wagenengel, Straßenfeger und Traktorfahrer hätten Tausende Neusser nicht ausgelassen Karneval feiern können. Von Jascha Huschauermehr

Neuss

"Querschnitt"-Künstler zeigen neue Atbeiten

Für ihre 31. Jahresausstellung hat sich die Künstlergruppe Querschnitt (sie gehört zum Neusser Künstlerkreis) kein gemeinsames Ausstellungsthema gesetzt. Jeder der 15 Künstler hat diesmal ein eigenes Thema für die Schau im Romaneum gewählt. Aber es zeigen sich verschiedene künstlerisch umgesetzte Schwerpunkte: Farbe und Licht, inszenierte Fotocollagen und Drucke, Fotografien und Gemälde von Städten, Fotos isländischer Landschaften, Abstraktionen aus der Natur auf Holz und Leinwänden, Objekte und Bilder zu Kommunikation und Wandel. mehr

Neuss

Mit Comedy die Grenzen überwinden und gemeinsam lachen

"Lachen verbindet!" ist das Motto des Formats "Comedy ConneXion" in der Alten Post, mit dem der Verein Kubid sowie der Sänger Hakeem (Ahmed Sukhni) "eine Bühne, einen Moderator, einen DJ und drei Künstler" präsentieren. Zur dritten Auflage der Reihe sind Salim Samatou, Gewinner des RTL-Comedy Grand Prix 2016, Khalid Bounouar, Moderator der Rebellcomedy, und die beiden Newcomer Mario Wendler und Thomas Schmidt eingeladen. Den Abend eröffnet der Sänger Shine Bueto. Moderator ist der Comedian Benaissa Lamroubal. mehr

Kappessontagszug in Neuss

So feiert Neuss Karneval am Straßenrand

Bei gutem Wetter regnete es gestern ausschließlich Kamelle für die Jecken an der Breite Straße. Von Sebastian Bergmannmehr

Wetter in NRW

Karnevalisten müssen sich auf Regen einstellen

Alle für Sonntag geplanten Karnevals-Umzüge am Niederrhein dürften wie geplant stattfinden. Zwar müssen sich die Karnevalisten auf Regen einstellen, die Sturmböen seien aber nicht so stark, dass man Absagen befürchten müsse, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Von Christian Spoldersmehr

Neuss

Stadt klärt über Unterbringung von Flüchtlingen auf

In der kommenden Woche stellt die Stadtverwaltung ihre Pläne zur Flüchtlingsunterbringung in Reuschenberg vor. Sozialdezernent Stefan Hahn lädt für Mittwoch, 10. Februar, zu einer Bürger-Informationsveranstaltung. Beginn ist um 17 Uhr in der Mensa der Gesamtschule an der erft, Aurinstraße 63. Hahn wird die nächsten organisatorischen Schritte zur Unterbringung von Flüchtlingen vorstellen. Insbesondere wird er über die aktuelle Entwicklung am Standort der Landeseinrichtung in der ehemaligen Schule am Wildpark sowie die Unterbringung von Flüchtlingen in einem Containergebäude am Südbad berichten. mehr

Neuss

ADFC macht Druck beim Thema Stadtradeln

Bei der Arbeitsgemeinschaft fahrrad- und fußgängerfreundliche Stadt (AGFS) liegt inzwischen die Bewerbung der Stadt Neuss vor. Das brachte jetzt Heribert Adamsky vom ADFC Neuss in Erfahrung. Er rechnet damit, dass nun bald eine Kommission, die über die Anerkennung als fahrradfreundliche Stadt entscheiden muss, Neuss bereisen wird. Allerdings wird Neuss wohl nicht mehr die Nachbarstadt Meerbusch einholen können, wo diese Bereisung schon stattgefunden hat. Mit diesen beiden Städten sowie Kaarst und Grevenbroich interessieren sich gleich vier Städte im bereits zertifizierten fahrradfreundlichen Rhein-Kreis um Aufnahme in diese Gruppe. "In Kaarst und Grevenbroich bildet sich aber gerade erst der politische Wille heraus, ebenfalls in diese Richtung zu starten", sagt Adamsky. mehr

Bilder und Infos aus Neuss
Lokalsport

Volleyball: TSV mit Karnevalsstimmung zurück an die Spitze

Für jecke Weiber ist es an Karneval ein Ding der Unmöglichkeit, das närrische Treiben aus den Köpfen zu verbannen und sich voll und ganz aufs Volleyballspielen zu konzentrieren - und so versuchten es die Oberliga-Volleyballerinnen des TSV Bayer Dormagen erst gar nicht. Mit Tuschmaschinen, kostümierten Fans und kölschem Liedgut im Gepäck trat das Team von Trainer Peter Fischer die Reise zum TV Salchendorf an, um drei Punkte einzufahren und den rheinischen Frohsinn bis an den Rand des Rothaargebirges zu tragen. Und offensichtlich hat die lockere Stimmung dazu beigetragen, die kleine Negativserie zu stoppen: Mit 3:1 (21:25, 25:22, 25:23, 25:19) gewann der TSV und holte sich die Tabellenführung zurück. "Im ersten Satz hat man den Mädels noch die Unsicherheit der zwei Niederlagen angemerkt", sagte Fischer, "danach haben sie sich aber wirklich gut ins Spiel gekämpft." Ein Sonderlob verteilte der Coach an Freddy Gey, die das Team wach gerüttelt und mit ihrer positiven Art mitgezogen hat. mehr

Karrieren

Die Erfolge von SPD-Boss Jakubassa

Neuss. Als Liesel Koschorreck (63) im vergangenen Oktober in den Landtag nachrückte, suchte die SPD-Abgeordnete aus Düren einen Mitarbeiter, der den "Laden" in- und auswendig kennt. Sie fand Benno Jakubassa. Der inzwischen 62-Jährige, der seit dem 1. Dezember für Koschorreck tätig ist, hatte 1995 als Mitarbeiter von Friedhelm Farthmann erstmals einen Schreibtisch im Abgeordnetenbüro - und gerade Zeit. Denn Reiner Breuer, sein dritter Abgeordneter nach Farthmann und Fritz Behrens, hatte im Oktober seinen Dienst als Bürgermeister in der gemeinsamen Heimatstadt Neuss angetreten und sein Landtagsmandat dafür aufgegeben. Manche Dinge fügen sich halt gut. mehr

Karneval

Quarkbällchen in der Regiobahn verteilt

Wer an Altweiber mit der Regiobahn S28 um 11.44 Uhr ab Kaarster See in Richtung Düsseldorf unterwegs war, erlebte eine Überraschung: Das Triebfahrzeug war zu einem Fußballstadion umdekoriert worden, und aus den Lautsprechern tönte Karnevalsmusik. Die Regiobahn-Mitarbeiter empfingen die Kunden als Fußballteam, Schiedsrichterinnen achteten auf die Einhaltung der karnevalistischen Regeln. Geschäftsführer Ulrich Bergmann, Jürgen Hambuch (Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft mbH) und Stefan Kunig (Regiobahn GmbH) verteilten leckere Quarkbällchen. Infos zum Fahrplan an den "jecken" Tagen und "Nacht-Express": www.regio-bahn.de. mehr