| 15.21 Uhr

Neuss
Bierbörse mit Spezialitäten aus aller Welt

Sommer 2016: Das ist im Rhein-Kreis Neuss los
Sommer 2016: Das ist im Rhein-Kreis Neuss los
Neuss. Ab morgen lockt erstmals eine Bierbörse nach Neuss. Bis Sonntag können Brau-Spezialitäten probiert werden - von Pils bis Craft Beer. Von Andreas Buchbauer

Die großen Geburtstagsfeierlichkeiten sind gerade erst vorbei. 500 Jahre alt ist das deutsche Reinheitsgebot geworden, im April 1516 wurde es unter Führung von Herzog Wilhelm IV. festgelegt und bildet seither das Fundament dafür, dass Deutschland weltweit als Biernation par excellence gilt. Einen guten Überblick über deutsche und internationale Brau-Spezialitäten gibt es vom 3. bis 5. Juni in Neuss: Dort findet erstmals eine Bierbörse statt. Fassanstich ist morgen, 17 Uhr, auf dem TÜV-Gelände "Am Königsmorgen/Derendorfweg".

In zahlreichen Biergärten, die extra für die Börse aufgebaut werden, können laut Veranstalter Biere aus aller Herren Länder verköstigt werden. Wer mag, kann zum Beispiel einmal das St. Louis Kirschbier oder ein Sierra Nevada - dabei handelt es sich um eines der meistverkauften Craft-Biere der USA - probieren. "Craft Beer" steht für handgemachtes Bier aus Hausbrauereien, wobei dies romantischer klingt, als es letztlich ist: Die 1980 gegründete Sierra Nevada Brewery zählt mittlerweile zu den größten Brauereien in den Vereinigten Staaten. Längst hat die Craft-Beer-Welle auch Deutschland erreicht, nachdem die Hausbrauereien in den USA schon seit langem neue Biersorten kreierten, ihnen ungewöhnliche Namen verpassten und damit eine ganz neue Szene von Bierliebhabern begründeten. Auf der Bierbörse gibt's daher auch eine spezielle Craft-Beer-Bar.

Zudem kann im "Haus der 131 Biere" eine Auswahl an Brau-Spezialitäten aus aller Welt verköstigt werden. Neben Klassikern wie Guinness, Füchschen Alt oder das bei vielen Urlaubserinnerungen an Spanien auslösende San Miguel gibt es auch alkoholfreie Getränke. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass großer Wert auf die strikte Einhaltung des Jugendschutzgesetzes gelegt werde. Das Konzept der Bierbörse wird seit 30 Jahren vom Veranstaltungsbüro Werner Nolden in Kooperation mit Agenturen - in Neuss ist es eine Eventmarketingagentur aus Erkelenz - in zahlreichen Städten umgesetzt.

Geöffnet ist die Veranstaltung in Neuss morgen, 3. Juni, und Samstag, 4. Juni, von 15 bis 24 Uhr sowie am Sonntag, 5. Juni, von 11 bis 20 Uhr. Für Musik sorgen die Formationen "Walking Hats" (Freitag), "Get On Up" (Samstag) und "Wa'n Brass" (Sonntag). Und wer dabei keinen Ohrwurm bekommt, kriegt ihn womöglich an anderer Stelle: "Santa Maria" heißt das Schiff, das die Störtebecker-Brauerei als Hingucker mit zur Veranstaltung bringt - genau wie der Nummer-1-Hit von Schlagersänger Roland Kaiser aus dem Jahr 1980.

Wer mehr über die Brautradition im Rheinland und die Bier-Spezialitäten aus der Region erfahren möchte, kann dies übrigens mit der Lektüre des kürzlich im Droste-Verlag erschienen Buches "Die schönsten Brauhäuser im Rheinland" (ISBN 978-3-7700-1570-2). Aus Neuss ist zum Beispiel das Brauhaus "Im Dom" dabei und aus Korschenbroich die Bolten-Brauerei.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1. Bierbörse Neuss 2016 mit Spezialitäten aus aller Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.