| 20.56 Uhr

Neuss
30-Jähriger wird neuer Vorsitzender der SPD in Neuss

Neuss: 30-Jähriger wird neuer Vorsitzender der SPD in Neuss
Sascha Karbowiak ist der neue Vorsitzende des SPD-Stadtverbands in Neuss. FOTO: Andreas Woitschützke
Neuss. Die Mitglieder haben entschieden: Sascha Karbowiak ist neuer Vorsitzender des 574 Mitglieder zählenden SPD-Stadtverbandes.

Der 30-Jährige, bisher Vorsitzender des Ortsvereins Neuss-Mitte und stellvertretender Vorsitzender der Ratsfraktion, setzte sich Mittwochabend im Thomas-Morus-Haus erst in der Stichwahl gegen Heinrich Thiel (29) vom Ortsverein Neuss-Nord durch. Für ihn votierten 92 von 172 stimmberechtigten Mitgliedern - bei acht Enthaltungen.

Michael Ziege (31), seit fünf Jahren schon stellvertretender Parteivorsitzender und Mittwochabend dritter Bewerber, war im ersten Wahlgang durchgefallen.

Karbowiak tritt die Nachfolge von Benno Jakubassa an. Der 64-Jährige hatte sich nach 22 Jahren im Amt nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Er wurde vom SPD-Kreisvorsitzenden Daniel Rinkert mit der "Willy-Brandt-Medaille" ausgezeichnet und auf Vorschlag von Bürgermeister Reiner Breuer zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: 30-Jähriger wird neuer Vorsitzender der SPD in Neuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.