| 11.33 Uhr
Neuss/Düsseldorf
35-Jähriger türmt aus Amtsgericht
Neuss. Unter den Augen der Justiz ist ein Strafgefangener im Amtsgericht Neuss getürmt. Wie das Düsseldorfer Landgericht am Donnerstag mitteilte, war der 35-Jährige in Neuss wegen eines Drogendelikts zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Zugleich wurde der Haftbefehl aufgehoben.

Nach dem Urteil begleiteten Wachtmeister den Mann in Richtung Ausgang. Im Eingangsbereich des Gerichts wurde die Justizvollzugsanstalt von der Aufhebung des Haftbefehls informiert. Jedoch stellte sich heraus, dass er auch noch eine Haftstrafe wegen Diebstahls verbüßen muss. Die Verwirrung nutzte der Mann und floh. Der Vorfall hatte sich schon Montagnachmittag ereignet. Bis Donnerstag wurde der Ganove nicht gefasst.

Quelle: lnw/url/jco
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar