| 00.00 Uhr

Neuss
49 Stadtverordnete wählen Schümann zum Bürgermeister

Neuss. Fast 18 Jahre war Thomas Nickel stellvertretender Bürgermeister in Neuss und damit am Ende sogar länger im Amt, als sein Parteifreund, Bürgermeister Herbert Napp. Gestern gab der 68-Jährige dieses Amt an den Rat zurück. Gerne und dankbar, wie Nickel bei seiner Verabschiedung im Rat betonte. Er fühle jetzt schon "eine gewisse Befreiung". Als Stadtverordneter für Holzheim wird er dem Rat mindestens bis 2020 weiter angehören. Bürgermeister Reiner Breuer bescheinigte Nickel, die Stadt bei, so wörtlich, "unzähligen Terminen ganz hervorragend vertreten" zu haben und dankte ihm für dieses Engagement.

Nur Minuten später wählte der Rat den Rechtsanwalt Sven Schümann, Stadtverordneter für Rosellen, zum neuen ersten stellvertretenden Bürgermeister. Er ist mit 37 Jahren der Jüngste im Kollegium der drei stellvertretenden Bürgermeister. Der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende war der einzige Kandidat für dieses Amt. In geheimer Abstimmung votierten 49 Stadtverordnete für ihn, zehn dagegen, sieben enthielten sich. Drei Ratsmitglieder fehlten.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: 49 Stadtverordnete wählen Schümann zum Bürgermeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.