| 00.00 Uhr

Neuss
Ab Freitag sind die Sternsinger unterwegs

Neuss: Ab Freitag sind die Sternsinger unterwegs
Mit prachtvollen Kostümen so wie hier in St. Stephanus in diesem Jahr ziehen die Neusser Sternsinger auch 2016 wieder von Tür zu Tür.
Neuss. 2016 sammeln Caspar, Melchior und Balthasar vor allem Spenden für ein Projekt in Bolivien.

"Respekt für dich, für mich, für andere - in Bolivien und weltweit" - unter diesem Motto bringen die Sternsinger der katholischen Kirche 2016 den Jahressegen an die Tür und sammeln dabei vor allem Spenden für ein soziales Projekt in Bolivien. In Neuss geht es schon am Neujahrstag mit der ersten Aussendung los. Ein Überblick.

Im Seelsorgebereich Neusser Süden beginnt die Sternsinger-Aktion bereits am 1. Januar. In der Zeit bis zum 10. Januar sind dann die Sternsinger der Gemeinde St. Peter in Rosellen unterwegs. Die Sternsinger von St. Paulus und St. Andreas ziehen dagegen erst am 9. Januar von Tür zu Tür, und in Hoisten sind Caspar, Melchior und Balthasar im Auftrag von St. Peter am 10. Januar auf den Straßen unterwegs.

Im Seelsorgebereich Neuss-Mitte findet am 3. Januar um 10 Uhr zunächst eine gemeinsame Aussendungsmesse für alle Sternsinger des Seelsorgebereichs in St. Pius X. statt. Die Sternsinger von St. Quirin machen sich anschließend auf den Weg und ziehen von Tür zu Tür; die Sternsinger der Pfarrgemeinde Heilige Dreikönige sind dagegen schon ab dem 2. bis zum 6. Januar unterwegs. Die Sternsinger von St. Pius X. ziehen am 5. und 6. Januar in der Zeit von 10 bis 16 Uhr von Tür zu Tür und im Bezirk von St. Marien sind die Könige ab dem 3. Januar bis zum 5. Januar unterwegs. Dabei ziehen sie am Sonntag, 3. Januar, und Montag, 4. Januar, in der Zeit von 9 bis 18 Uhr und am Dienstag, 5. Januar, von 10 bis 18 Uhr durch die Straßen.

In den Neusser Gemeinden der Seelsorge Neuss-West/Korschenbroich geht es am 9. Januar los: Am 9. und 10. Januar sind die Sternsinger von St. Martinus auf den Straßen Holzheims unterwegs. Die Sternsinger von St. Stephanus gehen in dieser Zeit ebenfalls von Tür zu Tür - genau wie die Könige von St. Elisabeth und St. Hubertus nach der Aussendung am 9. Januar.

Im Bereich Neuss-Nord sind die Sternsinger von St. Thomas Morus am 2. und 3. Januar jeweils ab 9 Uhr unterwegs. Am 3. und 4. Januar sind die Könige von Heilig Geist unterwegs, und am 9. Januar ziehen die Sternsinger von Christ König und St. Josef los. In den Bezirken Heilig Geist und Christ König muss sich, wer Segen empfangen will, vorher in eine Liste in der Kirche eintragen.

Und auch im Bereich Rund um die Erftmündung gehen die Könige durch die Orte: Die Sternsinger von St. Cornelius, St. Cyriakus und St. Konrad ziehen am 9. Januar los. Wer im Bezirk von St. Cornelius und St. Cyriakus jedoch Besuch bekommen möchte, muss sich zuvor in eine Liste in den Kirchen eintragen. In St. Martinus sind die Sternsinger am 3. Januar unterwegs.

(lai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Ab Freitag sind die Sternsinger unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.