| 00.00 Uhr

Neuss
AfD-Landesliste: Neusser scheitert im ersten Anlauf

Neuss. Günter Weinert (73), Vorsitzender der AfD-Fraktion im Rat der Stadt Neuss, ist bei seinem Versuch, einen als aussichtsreich geltenden Platz auf der Landesliste seiner Partei zu erhalten, im ersten Anlauf gescheitert. Der Neusser hatte seinen Hut in den Ring geworfen, als bei der jüngsten Landeswahlversammlung der AfD am Wochenende in Werl der Listenplatz 21 aufgerufen wurde. Dass er unter fünf Bewerbern das drittbeste Ergebnis erreicht habe, mache ihm aber Mut. Vermutlich werde er noch einmal kandidieren, wenn bald die Listenplätze 23 bis 40 vergeben werden.

Sollte die AfD bei der Landtagswahl im Mai 2017 jene 13 Prozent erreichen, die ihr derzeit in Umfragen zu erkannt werden, wäre sie wohl mit rund 30 Abgeordneten im neuen Düsseldorfer Landtag vertreten. Bereits Mitte August hatte Weinert, ein ehemaliger Warenhaus-Manager, im Interview mit der NGZ angekündigt, dass er sich parteiintern um die Direktkandidatur für den Wahlkreis Neuss beworben habe. Die offizielle Aufstellungsversammlung im Wahlkreis steht aber noch aus.

(lue-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: AfD-Landesliste: Neusser scheitert im ersten Anlauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.