| 00.00 Uhr

Neuss
Akademie bietet ab Herbst Studienkurse in der ISR an

Neuss. In den ersten September-Tagen nach dem Neusser Schützenfest nimmt die Kölner Akademie für Beratung und Qualifizierung (ABEQ) ihre Arbeit am Standort Neuss auf. Dann laufen die ersten Studienkurse an, in denen erwachsene Absolventen berufsbegleitend im technischen und kaufmännischen Bereich qualifiziert werden. "Ausreichend Anfragen liegen uns vor", sagt Rolf Büschgens, geschäftsführender Gesellschafter der ABEQ. Im Endausbau rechnet er mit bis zu 450 Studierenden und Schülern am Standort Neuss. Gestern danke Büschgens der Internationalen Schule (ISR), deren schmucken Gebäudekomplex am Konrad-Adenauer-Ring er als Mieter künftig am Abend und an den Wochenenden nutzen wird. Von Ludger Baten

Eine Vernetzung, die Thomas Nickel gefällt: "ISR und ABEQ ergänzen sich, weil Bildung ein lebenslanger Auftrag ist." Es sei sinnvoll, dass die ISR-Räume auch von anderen Bildungsträgern genutzt würden. Der Erste Bürgermeister der Stadt Neuss informierte sich gestern gemeinsam mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke vor Ort über die neue Kooperationsvereinbarung.

Hausherr Peter Soliman, Inhaber und Geschäftsführer der ISR, lobte die jüngste Entwicklung und dankte allen, "die uns auf unserem Weg unterstützen". Er kündigte an, dass die Schülerzahlen der ISR so beständig steigen, dass mit dem neuen Schuljahr erstmals die Marke von 600 Schülern übertroffen werde. Mit der ABEQ verbinde die Internationale Schule ein identisches Wertekonzept, so dass es sinnvoll sei, vakante Nutzungszeiten dem angesehenen privaten Anbieter beruflicher Qualifizierung zur Verfügung zu stellen.

Die ABEQ hat ihren Sitz in Köln, wird aber von vielen Teilnehmern aus dem Rhein-Kreis besucht.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Akademie bietet ab Herbst Studienkurse in der ISR an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.