| 00.00 Uhr

Neuss
Aldi baut Innenstadt-Filiale am Landestheater um

Neuss. Wer dieser Tage in der Aldi-Filiale am Rheinischen Landestheater (RLT) einkaufen möchte, steht vor einer Baustelle. Die Filiale ist geschlossen, drinnen wird eifrig gearbeitet. "Sie wird derzeit gemäß unseres neuen Einrichtungskonzeptes modernisiert, nach dem wir derzeit im gesamten Aldi-Süd-Gebiet schrittweise alle bestehende Standorte umbauen", teilt eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage unserer Redaktion mit. "Die Wiedereröffnung planen wir für Ende März."

Damit die Bauphase insbesondere angesichts des nebenan gelegenen Theaters reibungslos verläuft, gab es genaue Absprachen zwischen RLT und Unternehmen. Im Theater laufen derzeit viele Proben, Geräuschtests wurden gemacht, und obwohl die größten Lärmbelästigungen im Schauspielhaus ausgemacht wurden, ist auch die Arbeit im Studio betroffen. "Da kann man das Gefühl haben, dass eine U-Bahn durch den Raum fährt", sagt Regisseurin Carolin Millner, die dort für die Premiere von "Im Schlaraffenland" probt. Allerdings lobt sie auch die Absprachen, die meistens eine störungsfreie Arbeit gewährleisten.

Die Modernisierung ist Teil einer größeren Maßnahme. "Bis Ende des Jahres 2017 haben wir im gesamten Aldi-Süd-Gebiet rund 780 umgerüstete Filialen eröffnen können, bis Ende 2019 sollen die Arbeiten an allen rund 1880 Filialen abgeschlossen sein", teilt die Unternehmenssprecherin mit. Mit dem neuen Konzept wird eine Neuordnung des Sortiments vorgenommen, so dass sich zum Beispiel das Obst und Gemüse weiter hinten in den Filialen befinden. Der Einsatz von Holzelementen, eine automatische Lichtregulierung und beleuchtete Deckenabhängungen sind weitere Merkmale des neuen Einrichtungskonzepts. Weitere Um- oder Neubauten in Neuss sind aktuell nicht geplant.

(abu/hbm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Aldi baut Innenstadt-Filiale am Landestheater um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.