| 00.00 Uhr

Serie Die Nahversorgungszentren
Allerheiligen: Einkauf ohne Erlebnis

Neuss. Wo Neuss einkauft: NGZ beschreibt Stärken und Schwächen der Quartiere. Von Christoph Kleinau

Allerheiligen Das Einzelhandelskonzept wird in politischen Gremien diskutiert, ohne dass Beschlüsse gefasst würden. So diskutierte der Bezirksausschuss das Thema, ohne den Handlungsempfehlungen zustimmen zu können. Das wäre am Ende nötig, denn ohne Beschluss gibt es keinen Auftrag und keinen Anlass für die Verwaltung, tätig zu werden. Für Allerheiligen hieße das zum Beispiel, sich nicht nur um einen Angebotsergänzung zu bemühen, sondern das Gebiet zwischen Horremer Straße und Am alten Bach auch städtebaulich aufzuwerten.

Das sei "zwingend erforderlich", urteilt das Kölner Stadt- und Regionalplanungsbüro Jansen, das den Entwurf zur Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes erarbeitet hat. Lage Die Zone, in der in Allerheiligen gezielt Einzelhandel angesiedelt werden soll, orientiert sich vor allem an den beiden bestehenden Supermärkten. Gegenüber dem ersten Entwurf wird diese Zone in südlicher Richtung erweitert, um den Aldi-Markt verschieben und Fachmärkte ansiedeln zu können.

Besatz In der Einkaufszone zählen die Gutachter fünf Geschäfte mit 2190 Quadratmetern Verkaufsfläche, eine Postagentur, einen Geldautomaten und einen Tierarzt. Leerstand gibt es nicht. Wettbewerb Allerheiligen wächst weiter und hat die Zahl von 810 Einwohnern erreicht, die diesem Nahversorgungszentrum zugeordnet werden. Größte Konkurrenten sind die großen Märkte in Hoisten, aber auch in Dormagen.

Schwächen Das Nahversorgungszentrum präsentiert sich im Vergleich zur ersten Erhebung im Jahr 2007 unverändert. Dem gesamten Gebiet fehlt es an Aufenthaltsqualität und einem Anreiz, sich dort zu Fuß zu bewegen. Dazu trägt auch der Parksuchverkehr auf dem großen Parkplatz bei. Die Zahl der Dienstleistungsangebote ist gering. Stärken Die beiden Lebensmittelmärkte sind modern, der Aldi wird bei der Verlagerung noch vergrößert.

Auf den frei werdenden Flächen werden Drogerie-, Getränke- und Zoofachmarkt geplant.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Die Nahversorgungszentren: Allerheiligen: Einkauf ohne Erlebnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.