| 00.00 Uhr

Neuss
Alte Post bildet neues Jugendensemble

Neuss. Jale Maria Gönenc' "Kleine Compagnie" hat sich aufgelöst. Dennis Palmen übernimmt neuen Kursus. Von Helga Bittner

Jale Maria Gönenc geht, und Dennis Palmen kommt. Die Schauspielerin und Regisseurin hatte als Dozentin an der Alten Post über Jahre ein Jugendensemble aufgebaut (das sich den Namen "Die kleine Compagnie" gegeben hat) und mit regelmäßigen Produktionen auch den Spielplan der Schule für Kunst und Theater bestückt. "Aber sie hat sich nun entschieden, etwas Neues zu beginnen", sagt Hans Ennen-Köffers, der Leiter der Alten Post, "da bot sich eine Zäsur förmlich an." Zumal da viele aus dem Ensemble aus beruflichen Gründen ausgeschieden seien, ergänzt er.

Gleichwohl war auch klar, dass es ein neues Jugendensemble geben sollte. Die Leitung hat Ennen dem Autor, Regisseur und Kulturmanager Dennis Palmen angeboten. Beide kennen sich nicht nur von diversen Projekten gut - Palmen hat auch eine Alte-Post-Laufbahn hinter sich, wie Ennen sie sich besser kaum wünschen kann. Als Teilnehmer eines Schauspielkurses hat der heute 33-Jährige vor rund 16 Jahren angefangen, es folgten Rollen in Stücken und Musicals, schließlich eigene Projekte in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern, die er an der Alten Post kennengelernt hatte. "Man trifft sich immer wieder" erklärt er dieses künstlerische Netzwerken, das ihm ebenso wichtig ist wie die Arbeit selbst. Auch während des Studiums (Kulturwissenschaften und Psychologie) hat er immer wieder künstlerische Projekte auf die Beine gestellt, etwa die "Looters" mitgegründet, arbeitet noch heute für das Theater am Schlachthof.

"Das wird sich auch nicht ändern", sagt der gebürtige Neusser, der heute in Düsseldorf lebt, lachend, und Hans Ennen-Köffers unterstützt ihn: "Wir haben absolut nichts dagegen, wenn unsere Dozenten und Kursteilnehmer am TaS was machen. Im Gegenteil, wir sind froh, wenn sie sich wo auch immer tummeln."

Zunächst aber muss Palmen ein Ensemble aufbauen. Mindestens 14 Jahre alt sollen die Jugendlichen sein, die sich künstlerisch entwickeln wollen - ob als Schauspieler, Musiker oder Autor. "Alles ist möglich", sagt Palmen, der das erste Treffen am nächsten Sonntag um 10 Uhr in der Alten Post anbietet.

Von vier bis 15 Teilnehmern ist jede Größe für ihn denkbar, sagt er. Eine Stückidee hat er auch schon, aber ausgearbeitet bis hin zur Rollenentwicklung wird sie in kompakten Wochenend-Workshops. Auf die Zielgerade gerät das Projekt mit Premierentermin am 29. April dann in einer "Proben-Intensivphase" in den Osterferien. Mit "Letters to my Friends", so der Arbeitstitel des Stücks, will Palmen die Jugendlichen dort abholen, wo sie gerne stehen - in Kontakt mit Freunden und dem Wunsch, Verbindungen zu halten. Und vielleicht fällt dem Ensemble dann auch ein neuer Name ein.

Info Neustraße 28. 02131 904122

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Alte Post bildet neues Jugendensemble


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.