| 00.00 Uhr

Neuss
Anwohner entdeckt drei Motorraddiebe in Hoisten

Neuss. Drei Motorraddiebe sind am frühen Samstagmorgen in Hoisten auf frischer Tat ertappt und von der Polizei festgenommen worden. Ein Zeuge war gegen 4.30 Uhr auf verdächtige Geräusche aufmerksam geworden und entdeckte zwei der Täter, die gerade ein BMW-Motorrad aus einer Garage schoben und in eine angrenzende Seitenstraße brachten. Der Dritte im Bunde stand offensichtlich Schmiere, teilte die Polizei gestern mit. Der Nachbar rief die Polizei. Die Beamten nahmen das Trio aus den Niederlanden, 19 und 22 Jahre alt, in der Nähe des Tatortes vorläufig fest. Darüber hinaus stellten sie zwei aufgebrochene BWM-Motorräder sicher.

Die Motorräder stammten aus zwei Garagen an der Schluchenhausstraße stammten, dessen Tore zuvor aufgebrochen worden waren. Die Motorräder sollten offenbar mit einem Fiat-Transporter mit niederländischer Länderkennung fortgeschafft werden. Die drei Männer wurden noch am gleichen Tag einem Haftrichter vorgeführt. Der Ältere von ihnen, polizeibekannt wegen ähnlicher Straftaten, befindet sich nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen gegen seinen beiden Komplizen dauern an. Die BMW sind nun wieder in der Obhut ihrer Eigentümer.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Anwohner entdeckt drei Motorraddiebe in Hoisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.