| 00.00 Uhr

Neuss
Anzeige gegen Unbekannt nach großem Heckenbrand

Heckenbrand in Neuss-Reuschenberg
Heckenbrand in Neuss-Reuschenberg FOTO: Bothe
Neuss. Im Ortsteil Reuschenberg ist es am Samstagmittag zu einem großen Heckenbrand gekommen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf Gebäude verhindern, durch die Hitzeentwicklung wurden jedoch die Scheiben eines angrenzenden Wohnhauses beschädigt.

Die beiden Bewohner, ein 70-jähriger Mann und eine 65-jährige Frau, wurden durch Rauchgase leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus. Dies teilte die Polizei gestern mit. Gegen 13.20 Uhr wurden die Einsatzkräfte zur Finkenstraße gerufen. Wie die Feuerwehr mitteilte, stand eine Hecke auf einer Länge von rund 20 Metern in Flammen. Für zwei anliegende Wohnhäuser bestand zunächst Brandgefahr. Zusätzlich musste die RWE verständigt werden, weil in der Hecke ein Stromkasten beschädigt wurde. Zudem fiel eine Laterne den Flammen zum Opfer. Die Polizei hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet, die Ermittlungen dauern an.

Erst Anfang dieses Monats war an der Josef-Pannenbecker-Straße in Grevenbroich eine sechs Meter hohe Tuja-Hecke in Flammen aufgegangen, die auf einer Länge von etwa drei Metern in voller Ausdehnung brannte.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Anzeige gegen Unbekannt nach großem Heckenbrand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.