| 00.00 Uhr

Neuss
Armin Laschet zu Gast beim CDU-Sommerempfang

Neuss. Die Neusser CDU hat am Dienstagabend mit mehr als 400 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ihren Sommerempfang im Zeughaus ausgerichtet. "Überraschungsgast" war Armin Laschet.

In einer humorvollen Rede wies Laschet, stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU sowie Vorsitzender der NRW-CDU, zunächst darauf hin: "Egal, was ich mache, ich stoße immer auf Neuss." So treffe er im Bundesvorstand regelmäßig auf Hermann Gröhe. Am Rande der Karlspreisverleihung habe er kürzlich Annette Schavan getroffen. "Und als ich mir im Fernsehen die Brexit-Berichterstattung anschauen wollte, sah ich Hanni Hüsch."

Zudem erinnerte Armin Laschet an das Festbankett zum 150-jährigen Bestehen der Bürgergesellschaft. Dabei hielt er seinerzeit als Festredner ein Plädoyer für eine christlich geprägte Gesellschaft. Apropos Plädoyer: Natürlich warf Laschet auch schon mal einen Blick auf die Landtagswahl 2017. "Und da ist es wichtig, dass Jörg Geerlings wieder in den Landtag einzieht", betonte er.

Ein kleines Angebot richtete CDU-Fraktionsvorsitzende Helga Koenemann an den prominenten Gast. In Neuss habe man gute Erfahrungen mit Schwarz-Grün gemacht, sagte sie. Sollte das im Mai 2017 auch im Land eine Option sein, "dann stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite". Unter den Gästen beim CDU-Sommerempfang waren auch Vertreter der anderen Ratsfraktionen - darunter natürlich auch von den Neusser Grünen.

(abu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Armin Laschet zu Gast beim CDU-Sommerempfang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.