| 00.00 Uhr

Neuss
Ausstellung im Sels-Museum mit Christus-Darstellungen

Neuss. Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums zeigt das Clemens-Sels-Museum Ausstellungen im Grafischen Kabinett, die sich mit religiösen Themen rund um Luther und die Reformation beschäftigen. Den Abschluss der Serie zum Reformationsjahr bildet die mit Bildern aus fünf Jahrhunderten zusammengestellte Ausstellung "Christus - Damals und heute", die von Museumsdirektorin Uta Husmeier-Schirlitz eröffnet wird.

Keine biblische Gestalt hat die Künstler durch alle Jahrhunderte hindurch mehr inspiriert als Jesus Christus. Dabei fanden die Künstler nicht nur einen ihrem Stil und ihrem Genre entsprechenden Ausdruck für diese zentrale Figur der Bibel, sondern nutzen sie als Folie für ihre ganz persönlichen Empfindungen.

Die Besucher der Ausstellung erwartet eine Bilderreise vom 16. bis zum 20. Jahrhundert, auf der man beispielsweise Werken von Rembrandt van Rijn, James Ensor und Maurice Denis, von Max Slevogt und Heinrich Campendonk bis hin zu Bert Gerresheim begegnet.

Info Am Obertor, Donnerstag, 31. August, 18 Uhr, Eintritt frei

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Ausstellung im Sels-Museum mit Christus-Darstellungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.