| 00.00 Uhr

Neuss
Auto rast in Lkw: Ein Schwerverletzter auf der Autobahn 57

Neuss. Ein 26-jähriger Niederländer ist gestern Morgen bei einem Unfall auf der Autobahn 57 in Richtung Krefeld schwer verletzt worden. Gegen kurz nach neun war der Mann mit seinem Kleintransporter kurz hinter der Auffahrt Büttgen in ein Stauende und damit in einen Lkw gerast, teilte die Autobahnpolizei mit. Die Auffahrt musste daraufhin für etwa eine Stunde gesperrt werden, die gesamte A 57 in Richtung Krefeld blieb laut Feuerwehr zudem an dieser Stelle für 30 Minuten vollständig gesperrt. Der Verkehr staute sich hinter der Unfallstelle bis zum Mittag auf drei Kilometern.

Weil der Autofahrer unter dem 40-Tonner in seinem Fahrzeug eingeklemmt war, musste die Feuerwehr ihn zunächst mit Hydraulikscheren aus dem Auto befreien. Notarzt und Rettungswagen brachten den Mann dann ins Krankenhaus. Der 42-jährige Fahrer des Lkw wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Deshalb und weil nicht noch mehr Fahrzeuge in den Unfall verwickelt wurden, ist man bei Polizei und Feuerwehr froh über den noch glimpflichen Ausgang des Unfalls. Denn an der Anschlussstelle Büttgen in Höhe des Parkplatzes Morgensternsheide kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. "Laut Definition ist diese Stelle zwar eigentlich kein Unfallschwerpunkt, aber dennoch passiert immer wieder etwas", sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei auf Anfrage. Autofahrer, die aus Richtung Kreuz Neuss-West kämen, würden zwar vor dem Rückstau hinter dem Kreuz Kaarst gewarnt, würden die Hinweise dann jedoch nicht beachten und schließlich in das Stauende rasen. Zuletzt hatte es an der Stelle Anfang November gekracht, damals war ebenfalls ein Kleintransporter am Stauende in Höhe der Morgensternsheide in einen Lkw gekracht.

Nach dem gestrigen Unfall musste der Kleintransporter, der mit einem Auto beladen war, noch abgeschleppt werden. Die Schadenssumme beläuft sich auf 25.000 Euro.

(lai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Auto rast in Lkw: Ein Schwerverletzter auf der Autobahn 57


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.