| 20.25 Uhr

Neuss
Autokauf ist Frauensache

Neuss: Autokauf ist Frauensache
FOTO: NGZ
Neuss. Neben Superschlitten boten die Händler beim 41. Neusser Autosalon eine breite Palette an Neuwagen. Während für viele Männer Chrom und PS im Blickpunkt standen, ging es für die weiblichen Besucher eher um Praktisches. Von Dagmar Kann-Coomann

"Der braucht 22 Liter!" Beatrice Ricken liest die Beschreibung des Fahrzeugs, vor dem sich beim 41. Neusser Autosalon am Wochenende immer wieder die Menschen drängelten, und kann es nicht glauben. Auch wenn der Mercedes SL 65 AMG Black Series, von dem weltweit nur 350 Exemplare existieren, ohne Zweifel eine Rarität und für viele Besucher eine Attraktion ist, ist er doch das Gegenteil von dem, was die 42-Jährige sucht: "Ich schaue nach einem Kleinwagen für meinen Sohn, der gerade den Führerschein macht." Entscheidend bei der Wahl eines Autos ist für sie vor allem "was es kostet, was es verbraucht."

Praktisch, ökologisch und wirtschaftlich müssen Autos für Frauen sein, so bringen es Mazda-Händler Karl Heinz Moors und Verkäufer Kosta Paraskevidis auf den Punkt: "Für die Männer ist wichtig, dass ein Auto möglichst schon im Stand schnell aussieht. Design, Sportlichkeit und Leichtmetallräder sind für sie entscheidende Kriterien. Für Frauen spielt das Innenraumdesign eine größere Rolle. Es muss praktisch sein und pflegeleicht", so Paraskevidis. "Oft suchen Männer das Modell aus und Frauen bestimmen die Farbe." Derya Topal, die am Stand von Opel Interessenten berät, weiß ebenfalls, was die Kunden wollen: "Frauen suchen kompakte Wagen mit viel Platz im Innenraum, möglichst ohne Ladekante. Männer schauen sich ein Auto erst gründlich von außen an. Für Eduard Hartwig vom Autohaus Dresen, ist eines klar: "Frauen haben beim Autokauf das letzte Wort, denn sie sind in den Familien die Finanzminister." Dass Frauen gezielt nach sportlichen, schnellen Wagen fragen, ist seiner Erfahrung nach exotische Ausnahme. Michelle Liebing gehört zu den Frauen, die auf Technik und Design großen Wert legen: "Natürlich sind optische Details wichtig, ebenso wie Qualität und Preis. Vor allem sollte ein Wagen eine persönliche Note haben", erklärt die 60-Jährige, die den Autosalon "als wunderbares Event" erlebt.

Dazu gehörte der neue 5er BMW, der in einer Deutschland-Premiere gezeigt wurde. Während etliche Besucher das Formel 1-Rennen auf einer Großleinwand verfolgten, bestaunten andere die große Neuwagen-Palette der 40 Aussteller. Claudia Hoffmann dagegen wartete, bis ihr Mann einen abenteuerlichen Parcours voller Schräglagen absolviert hatte. Ihr Auto-Blick ist ein pragmatischer: "Wir fahren nicht in die Eifel, auch nicht auf die Jagd", so die 42-Jährige, "wir brauchen ein Auto mit großem Kofferraum und sieben Sitzen, damit man viele Kinder transportieren kann."

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Autokauf ist Frauensache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.