| 09.28 Uhr

Bergheimer Straße in Neuss
Baubeginn überrumpelt Anwohner

Bergheimer Straße in Neuss: Baubeginn überrumpelt Anwohner
An der Bergheimer Straße, zwischen Ebertplatz und Dreikönigenstraße, wird schon gebaut. FOTO: woi
Neuss. An der Bergheimer Straße herrscht dicke Luft. Und das hat nichts mit Feinstaub- oder Stickstoffdioxid-Belastungen zu tun, sondern mit dem Beginn der Bauarbeiten – ohne dass es vorher eine Bürgerinformation gegeben hätte. Von Christoph Kleinau

"Die war uns fest zugesagt worden", sagt Adelgard Clasen von der dortigen Bürgerinitiative. Zu dieser Veranstaltung wollen der Beigeordnete Frank Gensler und sein Tiefbaumanagement jetzt am 27. September ab 18 Uhr in die Räume des Grünflächenamtes im Botanischen Garten einladen, doch bis dahin werden noch in mehrfacher Hinsicht Fakten geschaffen.

Im Planungsausschuss am Mittwochabend wurden in nicht-öffentlicher Sitzung die Aufträge zur Umgestaltung des Eingangs zum Botanischen Garten vergeben. Der soll durch Anlage eines Platzes an der Bergheimer Straße neu akzentuiert werden. Und im Bauausschuss am kommenden Donnerstag (22.) soll schon die Ausbauplanung für den Umbau der Bergheimer Straße zwischen Schillerstraße und Kantstraße beschlossen werden.

Es ist Teil zwei dieses Vorhabens, das seit Jahren – auch in Werkstattverfahren mit den Anwohnern - diskutiert wird. In gleicher Sitzung soll auch nachträglich die Dringlichkeitsentscheidung gebilligt werden, mit der Bürgermeister Reiner Breuer und der Bauausschussvorsitzende Sven Schünemann mit ihrer Unterschrift den Ausbau für Abschnitt eins – Friedrich-Ebert-Platz bis Dreikönigenstraße – auf den Weg gebracht haben. Für dieses Vorhaben, das auf Gesamtkosten von etwas mehr als einer Million Euro veranschlagt wird, laufen bereits die ersten Arbeiten. Von Vorarbeiten ist die Rede. "Nach der Bürgerinformation soll es richtig losgehen", sagt Gensler. Für ihn hat diese Veranstaltung nur noch den Sinn, den Ablauf zu erläutern und über mögliche Probleme zu sprechen.

Marc Vanderfuhr passt dieses Vorgehen ganz und gar nicht. "Insbesondere aufgrund der Auswirkungen im Stadtbild und den Einschränkungen für die Anwohner", so der SPD-Stadtverordnete, hätte er erwartet, dass die Maßnahmen sowie deren Auswirkungen den Nachbarn vor dem Auftauchen der ersten Bagger erläutert werden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergheimer Straße in Neuss: Baubeginn überrumpelt Anwohner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.