| 13.40 Uhr

Neuss
Bereits 10.000 Euro für Erdogan-Puppe geboten

Neuss: Bereits 10.000 Euro für Erdogan-Puppe geboten
Diese Erdogan-Puppe könnte bald so viel wert sein wie ein Kleinwagen. FOTO: Marcel Offermann
Neuss. Als Puppenbauer Marcel Offermann am Dienstagmittag seinen Status beim Onlineauktionshaus "Ebay" kontrollierte, traute er seinen Augen kaum. Für seine Erdogan-Puppe, die er aus Solidarität für Satiriker Jan Böhmermann baute, wird hoch geboten. Von Kilian Tress

"Ich bin platt", sagt Offermann, der mit einem Erlös von 1000, vielleicht 2000 Euro gerechnet hätte. Doch ging der Preis für die Puppe, die das Verhältnis von Angela Merkel zum türkischen Machthaber Recep Tayyip Erdogan kritisiert, am Montag sprichwörtlich durch die Decke. 50.000 Views, 117 Gebote und ein Kopf-an-Kopfrennen zweier Bieter trieben den Preis der Puppe binnen eines Tages von 670 auf derweil 10.000 Euro in die Höhe.

Vor rund drei Wochen veröffentlichte Offermann die Erdogan-Puppe, die eine Ziege in den Farben der Bundesrepublik vor sich her treibt. Seit einer Woche ist das Ensemble mit der 65 Zentimeter großen Reinkarnation des türkischen Präsidenten unter der Bezeichnung "Erdogan-Puppe-Ziege-Angela-Unikat" bei Ebay zu finden. Die beiden derzeit Höchstbietenden kommen aus Deutschland und Österreich. "Ich habe beide angeschrieben, dass sie einen Kaufvertrag eingehen", sagt Offermann, um Spaßbieter auszuschließen. "Sie bekundeten beide ernsthaftes Interesse", sagt der Puppenbauer. Und noch können weitere Bieter den Preis nach oben treiben. Die Auktion endet erst am Freitag um exakt 15:58:31 Uhr.

Das Geld soll einem guten Zweck zu Gute kommen und wird wohl bei einer Pressekonferenz in Neuss symbolisch der Organisation "Reporter ohne Grenzen" übergeben werden. Noch bevor Offermann die Puppe zum Verkauf anbot, sagte er unserer Redaktion: "Der Erlös ist für Journalisten in der Türkei, die durch die türkische Regierung an ihrer Arbeit gehindert werden." Zu der Zeit war noch nicht klar, ob Bundeskanzlerin Angela Merkel das Strafverfahren gegen Satiriker Jan Böhmermann tatsächlich zulässt. "Als sie dies dann aber vor der TV-Kamera verkündete, platzte mir der Kragen", sagt Offermann und gab der Ziege noch einen letzten Anstrich. Auf das goldene Hinterteil der Ziege zeichnete er den Schriftzug "Angela". Ein Schelm, der Böses denkt.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Bereits 10.000 Euro für Erdogan-Puppe geboten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.