| 00.00 Uhr

Neuss
Bewährungsstrafe für Erpressung

Neuss. Der Angeklagte hatte sich als Mitarbeiter des Ordnungsamtes ausgegeben. Von Simon Janssen

Wegen Erpressung wurde ein 32-jähriger Neusser gestern zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung und einer Geldbuße in Höhe von 500 Euro verurteilt, die einem wohltätigen Zweck zugute kommen soll. Obwohl der Angeklagte bereits erwachsen ist, fand die Hauptverhandlung vor dem Jugendgericht statt, weil die Geschädigten noch nicht volljährig sind. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da der Angeklagte, der gestern nicht vor Gericht erschien, die Möglichkeit hat, Einspruch einzulegen. Doch was war genau passiert?

Mitte Januar 2015 soll der Angeklagte drei Jugendliche angesprochen haben, die am Konrad-Adenauer-Ring auf einer Graffitiwand legal sprayten. Laut Zeugenaussage stellte sich der 32-Jährige als Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes vor und soll erklärt haben, Sprayen sei dort nur mit einer einmaligen Genehmigung erlaubt. Gegen Zahlung einer "Strafe" von 20 Euro würde er aber von einer Anzeige absehen. "Er hat gesagt, dass seine Kollegen bereits auf dem Weg seien", sagte einer der Geschädigten (16), der zuvor von Richter Heiner Cöllen darauf hingewiesen wurde, vor Gericht den Kaugummi aus dem Mund und die Hände aus den Hosentaschen zu nehmen.

Obwohl der mehrfach vorbestrafte Angeklagte - unter anderem wegen Diebstahl und Urkundenfälschung - den Jugendlichen nicht den geforderten Ausweis, sondern lediglich seinen Reisepass vorzeigen konnte, zahlten die Jugendlichen die geforderte Summe. "Wir hatten Angst vor weiteren Konsequenzen. Danach sind wir auch schnell verschwunden", sagte der 16-Jährige gestern.

Da die drei Jugendlichen dennoch stutzig wurden ob des Auftritts des 32-Jährigen, der auch mehrere Fotos von den Graffiti machte und zudem ihre Personalien aufnahm, merkten sie sich das Kennzeichen seines Pkw. Bei der Polizei konnten sie den Mann per Lichtbild schließlich identifizieren und erstatteten Anzeige.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Bewährungsstrafe für Erpressung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.