| 00.00 Uhr

Neuss
Bezirksverband wählt auf der Furth Vorstand neu

Neuss. Jochen Hennen ist erst seit einer Woche Brudermeister der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Neuss-Furth, doch dem Bezirksverband hat er sich schon vorgestellt. Bei der Delegiertentagung mit Vertretern von 18 Bruderschaften, die rund 10.000 Schützen im Bezirk Neuss der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften repräsentieren, stellte er sich im Kardinal-Bea-Haus nicht nur in neuer Funktion vor, sondern lud die Vereine auch zum Bezirksschützenfest ein, das an Pfingsten in der Nordstadt ausgerichtet wird.

Anlass: 150 Jahre Schützenwesen auf der Furth. Zusammengekommen waren die 82 Delegierten auf Einladung von Bezirksbundesmeister Andreas Kaiser, um den Jahresplan zu besprechen. Wahlen gehörten auch dazu. Dabei wurden Schatzmeister Rainer Linden aus Büttgen und der stellvertretende Geschäftsführer Carlo Schäfer aus Büderich in ihren Ämtern bestätigt. Bezirkspräses Michael Offer und der Driescher Schützenpräsident Matthias Urban stellten das Programm für den Einkehrtag vor, der unter dem Motto "Wir lassen die Kirche im Dorf" stehen wird.

Jungschützenmeister Johannes Meuter aus Rosellerheide wiederum warb für den Bezirksjungschützentag, den die Bruderschaft St. Peter und Paul am 17. April ausrichten wird.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Bezirksverband wählt auf der Furth Vorstand neu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.