| 00.00 Uhr

Neuss
Bilderrätsel: Diese Details fehlen

Neuss. In fünf Panoramaansichten aus der Region wurde jeweils ein Teil entfernt.

Am langen Osterwochenende waren die detektivischen Fähigkeiten der NGZ-Leser gefragt. Unsere Fotografen haben Bilder von den schönsten Panoramaansichten gemacht, die jedoch nicht ganz vollständig waren. Für das Rätsel wurde je Panorama ein Detail entfernt. Aber was genau hat gefehlt? Schluss mit der Geheimniskrämerei - die Lösungen im Überblick:

Bild 1 Der schöne Blick über Liedberg ist unvollständig: Die markante Barockhaube auf dem Schlossturm hinten rechts im Bild wurde wegretuschiert.

Bild 2 Das Panorama erschien aufmerksamen Lesern nicht ganz vollständig. Sie lagen richtig, hinter dem Clemens-Sels-Museum (Am Obertor) wurde der Würfel von Josef Neuhaus wegretuschiert. Das Edelstahl-Werk ist 2,30 Meter hoch und steht dort seit 1975.

Bild 3 Vertraut ist er, dieser Blick, durch die Fußgängerbrücke am Hafenbecken 1 auf das Quirinus-Münster. "Doch Moment, da fehltdoch etwas", werden sich einige NGZ-Leser gewundert haben. Richtig, die Figur des Quirinus, die seit dem Barock auf der Kuppel steht, wurde entfernt.

Bild 4 Normalerweise kann man durch Gitter hindurch in das Innere der sogenannten Kommunikationsröhre am Marienkirchplatz blicken, die 1985 anlässlich des Baus des Hauptpostamts von der österreichischen Architekten- und Künstlergruppe Haus-Rucker-Co aufgestellt wurde. Auf unserer Foto-Montage wurden sämtliche Fenster jedoch "verbarrikadiert".

Und dieses Bild war noch in der Zeitung zu sehen:

Seite C 6 In Büttgen fehlt das große Dorfwappen, das sich normalerweise rechts an der Mauer des Treppenaufgangs befindet.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Bilderrätsel: Diese Details fehlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.