| 07.33 Uhr

Höhe Neuss
Auto geht auf der A57 in Flammen auf

Auto brennt auf der A57 bei Neuss
Auto brennt auf der A57 bei Neuss FOTO: Daniel Bothe
Neuss. Am Donnerstagabend ist auf der A57 bei Neuss ein Auto in Brand geraten. Zuvor hatte es einen Unfall mit dem Wagen gegeben, bei dem der Fahrer leicht verletzt worden war.

Zunächst passierte gegen 21.47 Uhr auf der A57 in Höhe des Autobahnkreuzes Neuss in Fahrtrichtung Köln ein Unfall. Zum genauen Unfallhergang konnte die Polizei am Morgen keine Auskunft geben. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme geriet dann aus unklarer Ursache der Wagen in Brand. Verletzt wurde dadurch niemand, der Fahrer hatte das Auto bereits verlassen. Die Feuerwehr löschte die Flammen.

Die Autobahn blieb bis etwa 23 Uhr gesperrt.

(lsa)