| 15.44 Uhr

Ein Schwerverletzter auf der A57
Lkw kippt um - tausende Liter Milch laufen aus

Schwerer Unfall auf A57
Schwerer Unfall auf A57 FOTO: Lothar Berns
Neuss. Auf der A57 ist am Dienstagmorgen in Höhe der Anschlussstelle Neuss-Reuschenberg ein Laster umgekippt. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Die Autobahn musste zeitwilig in Richtung Krefeld gesperrt werden. Der Lkw hatte Milch geladen, rund 25.000 Liter ergossen sich auf die Fahrbahn.

Der Unfall wurde der Polizei um 11.08 Uhr gemeldet. "Ein Laster ist aus noch unklarer Ursache umgekippt", sagte Polizeisprecher Fiebig. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Vermutlich erlitt er während der Fahrt einen internistischen Notfall. Er musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsmittel ab. Der Lkw hatte Milch geladen, die aus dem beschädigten Tank in den Graben neben der Autobahn lief - insgesamt rund 25.000 Liter. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die A57 in Richtung Krefeld zwischen Neuss-Hafen und Neuss-West zunächst komplett gesperrt werden. Gegen 13 Uhr war noch ein Fahrstreifen gesperrt, wenig später wurde auch diese Sperrung aufgehoben. 

Hier geht es zu den Bildern.

(lsa)