| 12.01 Uhr

Neuss
Böller rufen Polizei und Feuerwehr auf den Plan

Neuss. Anwohner in Neuss-Norf haben am Dienstagabend Polizei und Feuerwehr gerufen, weil sie von lauten Knallgeräuschen aufgeschreckt worden waren. Unbekannte hatten Pyrotechnik gezündet.

Gegen 20.30 Uhr meldeten Anwohner der Ruhrstraße laute Knallgeräusche. Die alarmierten Kräfte der Polizei und Feuerwehr fanden passende Verpackungsrückstände an der Geschwister-Scholl-Schule und einem nahgelegenen Spielplatz. Wer die Böller gezündet hat, blieb unklar.

Die Polizei warnt vor dem unsachgemäßen Umgang mit Pyrotechnik. Sogenannte "Böller" ohne Prüfzeichen seien gefährlich und könnten selbst bei korrekter Anwendung zu schwersten Verletzungen führen. In Deutschland sind nur Feuerwerkskörper erlaubt, die durch die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) zugelassen worden sind. Diese sind durch ein entsprechendes Zulassungszeichen und über Gebrauchshinweise in deutscher Sprache gekennzeichnet.

(lsa)