| 14.08 Uhr

L380 bei Neuss
Auto landet im Feld - Fahrer flüchtet

Neuss. Am Samstagmorgen ist in einem Feld an der L380 bei Neuss ein Auto entdeckt worden. Vom Fahrer fehlte jede Spur.

Laut Polizei meldete eine Verkehrsteilnehmerin gegen 8.35 Uhr, dass zwischen den Ortschaften Nievenheim und Allerheiligen an der L380 ein Auto im Feld stehe. Vor Ort fanden die Polizisten einen roten Ford Escort, der Fahrer war jedoch weit und breit nicht zu sehen.

Anhand der Unfallspuren konnten die Beamten rekonstruieren, dass der Autofahrer auf der L380 von Nievenheim nach Allerheiligen gefahren war, dann hinter einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Feld gelandet war.

Die Polizei ermittelte den 44 Jahre alten Fahrzeughalter, der das Auto auch gefahren hatte. Er stand unter erheblichem Alkoholeinfluss, wie ein Atemalkoholtest bestätigte. Deshalb war er nach dem Unfall geflüchtet.

Der Neusser musste mit zur Wache und eine Blutprobe und anschließend auch seinen Führerschein abgeben.

 

(lsa)