| 18.17 Uhr

Fahndung nach Täter läuft
Frau in Neuss offenbar nach Beziehungsstreit angeschossen

Frau durch Schüsse in Neuss verletzt
Frau durch Schüsse in Neuss verletzt FOTO: Woitschützke, Andreas
Neuss. Eine Frau ist in Neuss am Mittwochnachmittag durch zwei Schüsse schwer verletzt worden. Die Polizei fahndet nach dem Angreifer und geht von einer Beziehungstat aus.

Um 16.10 Uhr wurde die Polizei zum Lindenplatz im Neusser Stadtteil Weckhoven gerufen. Der Anrufer hatte dort eine verletzte Frau auf einer Wiese in der Nähe der St. Nektarios-Kirche gefunden. Die Polizei und Rettungskräfte fanden vor Ort eine 25-Jährige mit Verletzungen am Arm, die durch mehrere Schüsse verursacht wurden. Erste Hinweise deuten laut Polizei darauf hin, dass es sich um eine Beziehungstat handelt.

Der Täter konnte zunächst flüchten, eine Fahndung der Polizei läuft. Die Spurensicherung konnte vier Geschosshülsen sicherstellen. Die Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert, Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. 

Ein Anwohner berichtete unserer Redaktion, er habe mehrere laute Explosionen gehört und sei zunächst von Böllern ausgegangen. Kurz darauf habe er mutmaßlich ein Mädchen schreien gehört. 

Die Frau kam in ein Krankenhaus, über ihren Zustand machte die Polizei bis zum späten Nachmittag keine weiteren Angaben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenaussagen und Hinweise nimmt die Neusser Polizei unter der Telefonnummer 02131-300-0 entgegen.

 

(cbo)