| 15.06 Uhr

Haltestelle "Rheinparkcenter"
15-Jähriger wehrt sich erfolgreich gegen Handy-Diebe

Neuss. Zwei Jugendliche haben am Freitag an der S-Bahnhaltestelle "Rheinparkcenter" in Neuss versucht, einem 15-Jährigen das Handy zu stehlen. Doch der setzte sich entschieden zur Wehr.

Am Freitagnachmittag gegen 17.45 Uhr haben zwei Jugendliche an der S-Bahnhaltestelle "Rheinparkcenter" versucht, einem 15-Jährigen sein Handy zu entwenden. Sie bauten sich bedrohlich vor dem Schüler auf. Einer der Täter griff in die Jackentasche des Opfers, um das Mobiltelefon herauszuziehen.

Doch er hatte nicht mit der Gegenwehr des 15-Jährigen gerechnet. Mit einem gezielten Schlag gelang es ihm, den Angreifer auf Abstand zu halten. Nun holte dessen Komplize allerdings ebenfalls zum Schlag aus und streifte den Schüler im Gesicht.

Dem 15-Jährigen gelang es anschließend, wegzurennen. Zuhause berichtete der Schüler, was ihm passiert war und suchte zusammen mit seiner Mutter die Polizeiwache auf, um Anzeige zu erstatten.

Die Jugendlichen, die den 15-Jährige auf dem Bahnsteig bedrängt hatten, waren 16 bis 19 Jahre alt. Der eine war etwa 1,80 Meter, der andere etwa 1,85 Meter groß.

Der Verdächtige, der in die Jackentasche gegriffen hatte, trug eine schwarze Hose, eine schwarze Jacke und schwarze Schuhe. Er hatte kurze, schwarze Haare, dunkle Augen und einen Dreitagebart. Sein Komplize hatte ebenfalls schwarze, kurze Haare, dunkle Augen und war auch komplett schwarz gekleidet.

(tak)