| 15.06 Uhr

Polizei sucht Zeugen
Einbrecher erbeuten hochwertige Armbanduhren

Neuss/Kaarst. Am Montag haben Einbrecher sowohl in Neuss als auch in Kaarst zugeschlagen. In einem Haus im Neusser Stadionviertel stahlen sie Bargeld, Schmuck und mehrere hochwertige Armbanduhren. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizei brachen Einbrecher zwischen 23.15 Uhr und 7.20 Uhr durch eine Terrassentür in ein Einfamilienhaus auf der Saarbrückener Straße ein. Dort durchsuchten sie die Räume nach Wertsachen und entkamen mit Bargeld. Auch im Stadionviertel, auf dem Glehner Weg, waren Wohnungseinbrecher aktiv, laut Polizei zwischen 11 und 17 Uhr. Ihr Ziel war ein Mehrfamilienhaus. Im zweiten Obergeschoß drangen sie gewaltsam in eine Wohnung ein und stahlen Bargeld, Schmuck und mehrere hochwertige Armbanduhren.

Auch in Kaarst gingen Einbrecher ans Werk. Zwischen Mitternacht und 8.45 Uhr brachen sie die Terrassentür eines Einfamilienreihenhauses am Lilienweg auf und durchsuchten das Erdgeschoss. Gestohlen wurde ersten Erkenntnissen zufolge nichts.

Keine Beute in Kaarst

An der Moselstraße im Kaarster Süden verschafften sich Unbekannte über den Balkon Zugang zu einer Hochparterrewohnung. Doch auch hier wurde nach Angaben der Geschädigten nichts gestohlen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen geben können, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

Die nächste Gruppenberatung zum Thema Einbruchschutz findet am Mittwoch, 17.02.2016, um 18 Uhr, bei der Polizei an der Jülicher Landstraße 178, statt. Um Anmeldung unter der Telefonnummer 02131 300 - 25514 oder - 25516 wird gebeten.

(lsa)