| 09.47 Uhr

Überfall auf Neusser Wettbüro
Polizei sucht mit Hubschrauber nach bewaffnetem Räuber

Neuss. Am späten Sonntagabend hat ein unbekannter, bewaffneter Mann ein Wettbüro auf der Neusser Furth überfallen. Er konnte flüchten. Die Polizei suchte mit einem Hubschrauber nach ihm, doch bislang fehlt jede Spur.

Lat Polizei kam der Unbekannte gegen 23.05 Uhr in das Wettbüro. Er bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe und zwang sie, Bargeld herauszugeben. Wie viel Geld der Mann erbeutete, ist noch nicht klar.

Die Polizei suchte mit Streifenwagen und einem Hubschrauber nach dem Räuber, konnte ihn aber nicht stellen. Sie bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Der Mann ist etwa 1,80 Meter groß, dünn und trug eine schwarze Jogginghose und einen schwarzen Pullover mit zwei weißen Adlern auf der Vorderseite. Während der Tat trug er eine Sturmhaube.

Hinweise nimmt die Polizei Neuss unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.

(lsa/lnw)