| 12.39 Uhr

Überfall in Neuss
Polizei fahndet mit Fotos nach Supermarkträuber

Supermarkt in Neuss überfallen - Fahndungsfotos
Supermarkt in Neuss überfallen - Fahndungsfotos FOTO: Polizei
Neuss. Nach einem Überfall auf einen Supermarkt in Neuss-Rosellen sucht die Polizei jetzt mit Fotos nach dem Tatverdächtigen. Der war am 6. September maskiert und bewaffnet in den Markt gekommen und hatte Geld gestohlen.

Laut Polizei kam der Mann gegen 5.30 Uhr in den Supermarkt an der Straße "Am Alten Bach" in Rosellen. Er bedrohte den Angestellten mit einer silbernen Waffe und forderte ihn auf, Geld herauszugeben.

Nun hat die Polizei Fotos aus einer Überwachungskamera veröffentlicht. Sie zeigen Details der Kleidung des Tatverdächtigen sowie die Waffe. Der Mann ist etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er sprach akzentfrei Deutsch und trug zur Tatzeit eine Kapuzenjacke, eine Jeans, Handschuhe und eine Wollmaske - alles in Schwarz. Zeugenaussagen zufolge war die Kapuzenjacke auffällig, denn trotz der milden Temperaturen handelte es sich um eine dicke Daunenjacke. Auf dem Arm befand sich ein helles Emblem.

Wer anhand der Fotos Hinweise auf die Identität des Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten, sich unter 02131-3000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Hier sehen Sie die Bilder aus der Überwachungskamera.

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Überfall auf Supermarkt - Polizei sucht mit Fotos nach Täter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.