| 09.23 Uhr

Neuss
Fußgänger bei Unfällen am Neusser Hauptbahnhof schwer verletzt

Neuss. Vor dem Neusser Hauptbahnhof haben sich am Freitagabend innerhalb von vier Stunden zwei fast identische Verkehrsunfälle ereignet. Zwei Fußgänger wurden dabei schwer verletzt. 

Am Abend war ein betrunkener Mann von einer Autofahrerin angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der 41-Jährige die Straße vor dem Hauptbahnhof in Neuss trotz roter Ampel überqueren wollen. Dort übersah ihn die 51-jährige Autofahrerin. Der Mann musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,36 Promille.

Nur vier Stunden später kam es an gleicher Stelle zu einem erneuten Unfall. Dieses Mal war es ein 21-Jähriger, der die Straße bei Rot überquerte und von einem 52-jährigen Autofahrer angefahren wurde.
Auch hier musste der Angefahrene mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Betrunken sei er aber nicht gewesen, sagte ein Polizeisprecher.

(cbo/dpa)