| 11.33 Uhr

Neuss
Polizei sucht Zeugen nach Halskettenraub

Neuss. Am späten Freitagnachmittag hat ein Mann auf der Weingartenstraße einer Frau die Halskette abgerissen und ist damit geflüchtet. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Der Raub soll sich gegen 17:45 Uhr ereignet haben. Ein Mann entriss einer 78-jährigen Neusserin die Kette, die sie um den Hals trug. Nach Aussage einer Zeugin stieg er dann in einen silberfarbenen PKW-Kombi, vermutlich mit italienischer Zulassung.

Die Person konnte wie folgt beschrieben werden: circa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß,südländisches Erscheinungsbild. Der Mann trug eine dunkle Hose und ein helles Hemd. Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Kriminalkommissariat 12 in Neuss unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.

Der Fall ähnelt zahlreichen Raubüberfällen in Düsseldorf. Sie laufen immer ähnlich ab: älteren Frauen wird - oft am hellichten Tag auf offener Straße - die Kette brutal vom Hals gerissen. Nach einer Fallserie im vergangenen Jahr scheinen die Täter mit dem Sommer zurückgekehrt zu sein. Die Ermittlungskommission (EK) Band ist daher - wie schon 2016 - eingesetzt worden, um die Fälle zu lösen. Bisher gibt es jedoch außer einigen Phantombildern keine Ergebnisse.

(ots)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Polizei sucht Zeugen nach Halskettenraub


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.