| 14.33 Uhr

Neuss/Korschenbroich
Unbekannte brechen zahlreiche Autos auf

Neuss/Korschenbroich. In den vergangenen Tagen sind in Neuss und Korschenbroich mehrere Autos aufgebrochen worden. Gestohlen wurden unter anderem Taschen, Papiere und Sportbekleidung.

In Neuss schlugen die Täter in der Nacht zu Mittwoch mehrmals zu. An Autos, die auf den Straßen Am Pappelwäldchen, Ripuarierstraße, Königstraße, Humboldtstraße, Hellersbergstraße und Auf'm Kamp geparkt waren, schlugen Unbekannte die Seitenscheiben ein. Sie entwendeten unter anderem Taschen und persönliche Gegenstände und Papiere. Auf der Breslauer Straße schlugen die Täter die Scheibe eines Lkw ein und stahlen einen Wagenheber. Mit diesem bockten sie einen weiteren Lkw auf, um die Vorderreifen zu stehlen. An einem dritten Lkw wurden die Radmuttern der Vorderreifen abgedreht.

Am Hasenberg kamen die Täter am Dienstag zur Tageszeit. Zwischen 12.45 Uhr und 19.15 Uhr stahlen sie eine Damenhandtasche aus einem VW Golf. An der Hölderlinstraße schlugen Unbekannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch an einem BMW 1er zu und entwendeten Sportbekleidung.

Zwei Autos in Korschenbroich aufgebrochen

Auch aus Korschenbroich meldet die Polizei mehrere Autoaufbrüche. Zwischen 6 und 7.40 Uhr am Dienstagmorgen schlugen Unbekannte an der Tannenstraße die Seitenscheibe eines Wagens der Marke Seat ein und entwendeten daraus eine Musik-CD. Am Dienstagabend, in der Zeit zwischen 19.30 Uhr und 20.10 Uhr, brachen Unbekannte an der Friedrich-Kreutzer-Straße in einen VW Golf und entwendeten daraus eine Damenhandtasche.

In allen Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Sie werden unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegengenommen.

(lsa/ots)