| 00.00 Uhr

Neuss
Brand in einer Lebensmittelfirma schnell gelöscht

Neuss. Im Räucherofen eines Lebensmittelbetriebes am Habichtweg kam es gestern zu einem Brand mit einem Leichtverletzten. Als die Feuerwehr bei dem Hähnchen verarbeitenden Betrieb vorfuhr, waren die Mitarbeiter schon aus der 400 Quadratmeter großen Halle geflüchtet.

Einer von ihnen musste ärztlich behandelt werden, weil er bei einem (vergeblichen) Löschversuch Rauch eingeatmet hatte. In dem verrauchten Gebäude fand die Feuerwehr den Brandherd mithilfe einer Wärmebildkamera. Zum Löschen reichte letztlich etwas mehr als ein Eimer Wasser, sagte Einsatzleiter Dirk Diederichs anschließend.

Einen Zusammenhang zu einem Feuer im Lager eines Betriebes am benachbarten Sperberweg, zu dem die Wehr vergangene Woche ausrückte, schloss er aus. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Brand in einer Lebensmittelfirma schnell gelöscht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.