| 00.00 Uhr

Umweltdezernent
Breite Mehrheit für Matthias Welpmann

Neuss. Die Stadt hat gut zweieinhalb Jahre nach der Verabschiedung von Horst Ferfers wieder einen Umweltdezernenten. Der Rat wählte gestern auf Vorschlag von Michael Klinkicht (Grüne) den in Köln lebenden

Matthias Welpmann (46) zum Beigeordneten. Die Wahl erfolgt zum 1. Juli, wenn die Ämter für Umwelt und Stadtgrün sowie Brandschutz zu einem neuen Dezernat zusammengefügt werden, doch wird Welpmann seinen Dienst erst Mitte August antreten können. Und erst mit Aushändigung der Ernennungsurkunde beginnt seine achtjährige Amtszeit. Die Wahl des Grünen-Politikers erfolgte ohne Aussprache. Mit Ausnahme der FPD und bei Stimmenthaltung des Stadtverordneten der BIG-Partei stimmten alle Fraktionen für den promovierten Diplom-Geografen, der gestern in Begleitung seiner Frau nach Neuss gekommen war. Bürgermeister Herbert Napp gratulierte Welpmann zu einem "Bombenergebnis". -nau

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Umweltdezernent: Breite Mehrheit für Matthias Welpmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.