| 12.39 Uhr

Neusser Schützenfest 2016
7 Dinge, die man nur auf Schützen-Partys erlebt

Ballnächte beim Neusser Schützenfest 2016: Der Jägerball
Ballnächte beim Neusser Schützenfest 2016: Der Jägerball FOTO: Georg Salzburg
Neuss. Rund um das Neusser Schützenfest wird jedes Jahr kräftig gefeiert. Und eine Schützen-Party ist nicht wie irgendein Disko-Abend, eine Schützen-Party ist besonders. Wir haben sieben Dinge gesammelt, die man nur hier erleben kann. Von Anne Odendahl

Montagabend ist Partynacht auf der Kirmeswiese. Im Rennbahnatelier feiert die Gilde beim "Gildefieber" und das Jägerkorps lässt im Festzelt beim "Jägerball" die Puppen tanzen. Wir waren mit allen Sinnen dabei und haben geguckt, geschnuppert und uns reingefühlt in die Atmosphäre um herauszufinden, was die Schützen-Partys ausmacht.

  1. Location Den Ausblick vom Atelier der Rennbahn mit hell erleuchtetem Riesenrad kann einfach nichts schlagen. Die Lichter der Karussells leuchten bis tief in die Nacht. Und das Kirmeszelt mit der rot-weißen Dekoration an der Decke ist Heimat und Zuflucht eines jeden Schützen - und alles andere als einen beliebige Party-Location.
  2. Getränke Alt, Pils, Hugo, Aperol: Diese Klassiker gehen immer über die Theke. In lauen Sommernächten ist auch die Weinschorle eine beliebte Alternative. Aber es gibt auch ungewöhnliche Mischungen, an die sich allerding nur die ganz Hartgesottenen trauen. Zum Beispiel die "Terrorspezi", ein Mischgetränk aus Limo-Korn und Asbach-Cola.
  3. Outfit Bei den Schützenbällen sieht man Damen in tollen, ausschweifenden Abendkleidern und Herren im Frack. Daneben tanzt Partyvolk in Jeans und Turnschuhen. Und natürlich Schützen in Uniform. Eine bunte Mischung, die man sonst selten findet. Nach drei Tagen Hitze war am Montagabend endlich die Abkühlung da, und die Neusserinnen und ihre Gäste konnten die Sommerkleider mit Blumendruck und Ethnomuster anziehen, die Haare offen fallen lassen und auch die tollen, aber engen Sommerschuhe tragen ohne Angst vor dicken Füßen. 
  4. Duft Normalerweise liegt im Festzelt immer der feine Geruch von Schwenkbraten, verschwitzten Schützen und Bier in der Luft. Am Montag beim Jägerball jedoch riecht es angenehm floral. Damit sind nicht die Palmen im Sektzelt gemeint, sondern die Blumenhörner der Jägerzüge im Zelt. An jedem Tisch, an dem man vorbei geht, kann man einen Hauch von Rosen, Margeriten oder Lilien mitnehmen.
  5. Musik Auf dem Boden sitzend rudern zu "Aloha Heja He", Polonaise über die Tanzfläche, klassischer Discofox zu Helene Fischer, Schuhplattlern zu "Uhlapalu", die Arme hochreißen beim Klang des Wortes "Kirmes", Stühle oder die Liebste in die Höhe werfen: Der Tanzkreativität der Schützen sind keine Grenzen gesetzt. Sound Convoy im Zelt und die tobende Menge sind ein eingespieltes Team. Im Rennbahnatelier legt DJ Marc Pesch schnelle Beats auf und spielte die Charts rauf und runter.
  6. Stimmung Lounge-Atmosphäre mit Lichterketten und Sofas aus Holzpaletten herrscht beim Gildefieber. Mit einem leichten Luftzug um die Nase und der Aussicht über die Karussells ist das ein lauer Sommerkirmesabend der feinsten Sorte. Zünftiger geht es da schon im Zelt zu. An jedem Tisch schunkeln und tanzen die Schützen und singen lauthals mit. Auf der Tanzfläche bleibt kein Fleckchen Holzboden ungenutzt. Die Stimmung bei Schützenpartys ist einzigartig - man muss sie erlebt haben.
  7. König mit Horn Wenn der Schützenkönig ein Blumenhorn trägt, und zwar vom Eingang des Zelts komplett durch bis zum Ende, wo das Komitee sitzt, dann kann nur Jägerball sein. Zu Ehren der Höhnesse, die unsere Schützenzüge noch viel schöner machen, hat Gerd Philipp I. Sassenrath ein Blumenhorn zum Jägermajor getragen. Bei einer beliebigen Party im Club hätte die Szene wohl seltsam gewirkt. Bei den Schützen schallt tosender Applaus durch das gesamte Festzelt. 

Hier gibt es Bilder vom Jägerball.

Hier geht es zu den Bildern vom Gildefieber.

Hier geht es zu den Bildern vom Ball der Scheibenschützen.

Hier gibt es Bilder vom Ball der Schützenlust.

Hier gibt es Fotos vom Grenadierball.

Wir berichten im Liveblog von allen Highlights des Schützenfestes. Klicken Sie sich rein.

Wir verfolgen einen Schützen beim Fest mit Fitness-Armband, GPS-Tracker und Co. Wie es ihm bislang ergangen ist, lesen Sie hier.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neusser Schützenfest 2016: 7 Dinge, die man nur auf Schützen-Partys erlebt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.