| 00.00 Uhr

Kreisempfang zum Schützenfest 2016
Königspaar nimmt das Kreishaus ein

Neusser Schützenfest 2016: Das Königspaar nimmt das Kreishaus ein
Grigorius Delavekouras, Ryuta Mizuuchi, Hans-Jürgen Petrauschke, Gerd Philpp Sassenrath. Raphael Stieger, Stefanie Sassenrath und Thomas Nickel (v.l.). FOTO: RKN
Neuss. Im Sinne des Wortes zeigt der Rhein-Kreis gern ein "Herz für die Schützen", indem er am Freitag vor dem Fest zu einem Empfang ins Kreishaus einlädt. In diesem Jahr hatte er das Wohlergehen der Schützen besonders im Blick.

Schon an der Eingangstür wurden den laut Landrat Hans-Jürgen Petrauschke rund 300 Gästen Fächer angeboten - natürlich in der Kreisfarbe Blau. Dabei blieben die Temperaturen im Lichthof anfangs noch recht erträglich, als erst der Landrat, dann Schützenpräsident Thomas Nickel und schließlich Schützenkönig Gerd Philipp Sassenrath ihre Reden hielten.

Erst nach und nach heizte sich der Lichthof auf, und immer mehr Blau wedelte durch die Luft. Petrauschke freute sich, dass er unter den Gästen den griechischen Generalkonsul Grigorius Delavekouras und seinen Amtskollegen aus Japan, Ryuta Mizuuchi, begrüßen konnte. Alle drei bekamen übrigens wie auch Renate Kuglin und Harald Vieten vom Rhein-Kreis einen Königsorden von Gerd Philipp I. Der hatte überhaupt mit seiner launigen und verschmitzten Rede mit Blick aus der Vergangenheit auf heute die Zuhörer gefangen - auch indem er immer wieder das Reizwort "Kreisumlage" unterbrachte.

Für ernstere Töne war Nickel zuständig, der hoffte, dass nach Dienstag gesagt werden kann: "Es war ein frohes Fest. Außer Mücken- und Bienenstichen ist nicht viel passiert."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neusser Schützenfest 2016: Das Königspaar nimmt das Kreishaus ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.