| 20.35 Uhr

Neusser Schützenfest
Mit Hochsteckfrisuren und Hotpants

Ballnächte beim Neusser Schützenfest - die schönsten Bilder vom Sonntag
Ballnächte beim Neusser Schützenfest - die schönsten Bilder vom Sonntag FOTO: Tinter, Anja
Neuss. Die großen Bälle zum Neusser Schützenfest gehören zu den Events über die Tage, an denen sich auch frau an einen gewissen Dresscode halten muss: festlich und schick. Für viele Damen ein guter Grund, sich ein neues Kleid zuzulegen. Von Alexandra Wallendschus

Wie für Ann-Kathrin Fahr, die in einem bodenlangen, mit goldenen Pailletten bestickten Kleid ein Blickfang in der Stadthalle war. "Eine lange Robe ist für mich ein Muss am Schützenlustball", sagte die 41-Jährige. Dass es diesmal golden und glitzern wurde, liegt an ihrer Vorliebe für die Metallicfarbe.

Ebenso oft zu sehen, war eine kunstvoll hochgesteckte Haarpracht. Bei der Damenrunde um Janine Reinhardt war es eher Zufall, dass sie mit der gleichen Frisur auftauchten – doch hatten alle den gleichen Hintergedanken: "Bei den schwülen Temperaturen ist eine Hochsteckfrisur sehr viel angenehmer", erklärte die 27-Jährige.

Neuss: Gesangseinlage beim Schützenbiwak

Etwas legerer ging es im großen Festzelt auf dem Grenadierball zu. Hier trugen die weiblichen Partygäste möglichst eine lockere Kleidung, um gegen die Hitze gewappnet zu sein – wie Lea Schlosser und Janina Pöschel, die zu Hotpants griffen. Aber auch ein legeres Outfit lässt sich leicht mit den richtigen Accessoires aufpeppen. So kombinierte Lisa Peschel eine große Kette zum luftigen Oberteil. "Ich mag es eher schlicht, aber werte gerne mit Schmuck auf", sagte die 26-Jährige. Doch ob große Robe oder kurze Shorts – feiern und tanzen können die Neusserinnen in jedem Outfit.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neusser Schützenfest Ball - Mit Hochsteckfrisuren und Hotpants


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.